Aktuelles Kursprogramm

Holen Sie sich Fachwissen und Ideen von Spezialisten! Wir bieten Kurse und Vorträge an zu Themen wie biologisches Gärtnern, Orchideenpflege, Gartengestaltung, Bewässerung, Teich, Floristik, Bonsai, Grillieren, Pflanzenschutz oder Kräuter. Das Angebot ist ergänzt mit vielen Kreativworkshops sowie spannenden Reisen und Exkursionen. Auch für Kinder und Jugendliche haben wir ein Programm zusammengestellt.


Sichern Sie sich hier Ihren Platz!

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Warten Sie nicht zu lange – manche Kurse sind rasch ausgebucht.
Sind Sie an einem bereits ausgebuchten Kurs interessiert? Melden Sie sich bei uns unter 032 686 69 23 oder gartenakademie@wyssgarten.ch. Wir führen eine Warteliste, und bei genügend Interessenten versuchen wir Zusatzkurse zu organisieren.
 

Kursprogramm zum Durchblättern

  


Auswahl zurücksetzen

Meine ausgewählten Kurse anzeigen / Zur Kursanmeldung

«SING IN SPRING» – Solo-Konzert mit Damian Meier (NEU)
Nach dem Erfolg von drei ausgebuchten Weihnachtskonzerten gibt Damian Meier, bekannt als einer der vier Schweizer Tenöre von «I Quattro», diesen Frühling bei uns im Wyss GartenHaus Zuchwil unter der frühlingshaft geschmückten Kuppel ein Solo-Konzert. Es erwartet Sie ein Repertoire von Schlagern, Operetten, Popmelodien zum Thema «Frühlingserwachen und seine Auswirkungen auf die Liebe». Am Klavier begleitet ihn der Oltner Pianist Roman Wyss («Stiller Has»).

Türöffnung: 14.30 Uhr

Kosten: Fr. 50.–, inkl. ein Pausengetränk. Max. 100 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
321 17.03.2019 GartenHaus Zuchwil 15.00 - 17.00 Uhr
Abstrakte Menschenskulpturen
Unter Anleitung von Andreas Loosli, Ceramic-Arena, modellieren Sie drei schlanke abstrakte Menschenskulpturen. Zuerst werden drei Tonröhren gefertigt und danach die individuellen Menschenskulpturen (Einzelfiguren oder Menschenpaare) nach eigener Vorstellung gestaltet. Im Atelier werden die Objekte von Andreas Loosli in bronzefarbene Redoxfarbe getaucht und als Steinzeug gebrannt. Die fertig gebrannten Skulpturen sind frostsicher und können auf Eisenstangen im Garten aufgestellt werden. Die Kunstwerke und Eisenstangen können 2 Wochen nach dem Kurs im jeweiligen GartenHaus abgeholt werden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: Arbeitsschürze am Kurstag. Decke beim Abholen der Skulpturen.

Kosten: Fr. 165.–, inkl. Material, 3 Eisenstangen (1.5 m hoch) und Dokumentation. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kundenfeedback: «Die Unterstützung und Beratung von Andreas Loosli war super»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
262 04.03.2019 GartenHaus Oberwil 10.00 - 16.00 Uhr Ausgebucht
262.1 07.03.2019 GartenHaus Oberwil 10.00 - 16.00 Uhr
263 25.03.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 16.00 Uhr Ausgebucht
264 27.03.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 16.00 Uhr Ausgebucht
265 08.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 10.00 - 16.00 Uhr Ausgebucht
266 24.04.2019 GartenHaus Aarau 10.00 - 16.00 Uhr Ausgebucht
265.1 20.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 10.00 - 16.00 Uhr
Aloe Vera - Pflanze für Gesundheit und Schönheit (NEU)
Die Aloe Vera ist eine Heilpflanze mit jahrtausendalter Tradition. Das Gel entgiftet bei innerlicher Anwendung den Körper und reguliert das Gewicht. Bei äusserlicher Anwendung heilt es Wunden, lindert Hautprobleme und regeneriert Zellen. Von Ibtissem Smida, Health for all, lernen Sie wie einfach es ist, das frische Aloe-Blatt zu verarbeiten und anzuwenden - von der Zubereitung leckerer Powerdrinks und fruchtiger Cocktails aus frischem Saft bis zur Herstellung von Suppen und Dips. Sie erleben unmittelbar die vitalisierende Wirkung. Es gibt allerlei Wissenswertes über die vielseitige Nutzung dieser Heilpflanze zu erfahren. Für alle, denen Gesundheit am Herzen liegt.

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, am Kurs Bio Aloe Vera Blätter zu kaufen.

Mitbringen: Schürze und eventuell Konfitürengläser oder Tupperware für allfällige Essensreste.

Kosten: Fr. 80.--, inkl. Dokumentation und Rezepte. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
001 13.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.30 Uhr Ausgebucht
002 04.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.30 Uhr Ausgebucht
003 01.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.30 Uhr Ausgebucht
291 01.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.30 Uhr Ausgebucht
004 08.06.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.30 Uhr Ausgebucht
292 08.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.30 Uhr Ausgebucht
Auf den Spuren der Fledermäuse
Um die nachtaktiven Tiere in der Natur zu beobachten, gehen wir gemeinsam auf eine abendliche Exkursion an der Aare. Von Helen Rutishauser, Fledermausspezialistin, werden Sie auf der nächtlichen Pirsch erfahren, wo sich die Fledermäuse in der Umgebung aufhalten, was sie fressen, wie sie ihre Beute finden und wie der Mensch diese heimlichen Jäger fördern kann. Nach den Ausführungen geht es ans Beobachten jagender Fledermäuse mit Hilfe von Batdetektoren, welche die Echoortungsrufe für unser Ohr hörbar machen.

Hinweis: Bei Schlechtwetter wird über die Durchführung am Freitagvormittag entschieden.

Kurs 128: Treffpunkt: Parkplatz Sportzentrum (Westseite), 4528 Zuchwil
Kurs 129: Treffpunkt: Parkplatz Hallenbad Wyler, 3014 Bern


Kosten: Fr. 25.–. Mind. 10, max. 20 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
128 17.05.2019 GartenHaus Zuchwil 20.00 - 21.30 Uhr
129 23.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 20.00 - 21.30 Uhr
Aus Naturmaterialien entstehen Kunstwerke – Steinturm mit Joël Equagoo
Zusammen mit dem Solothurner Künstler und Kunstlehrer Joël Equagoo gehen Sie hinaus in die Natur, an die Emme in Derendingen. Dort erschaffen Sie zusammen aus Steinen und Naturmaterialien Landart-Kunstwerke, die an der Emme bleiben und vergänglich sind. Im Anschluss sammeln Sie Steine für Ihren ganz persönlichen Steinturm. Joël Equagoo wird Ihre gesammelten Steine in sein Atelier mitnehmen, denn die Steinbohrung ist Profiarbeit. Am zweiten Kurstag können Sie im Wyss GartenHaus Ihren ganz individuellen Steinturm mit den selbst gesammelten Steinen zusammenstellen und nach Hause nehmen.

Mitbringen:
– Kamera, um die Landart-Kunstwerke festzuhalten. Da Sie in der Natur Landart-Kunstwerke erschaffen, die vergänglich sind, ist es immer schön, einen Moment auf einem Bild festhalten zu können, um eine Erinnerung an die Kunstwerke zu haben.
– Gutes Schuhwerk, nach Möglichkeit Wassersandaletten, um im Fluss waten zu können.
– Dem Wetter angepasste Kleidung, Zeckenspray, evtl. Zvieri und Getränk.

Hinweis: Der Kurs findet auch bei Regenwetter statt. Bei lange andauerndem, sehr starkem Regen wird der Kurs aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Kosten: Fr 110.–, exkl. Material. Der Sockel und die Eisenstange werden je nach Grösse und Menge der Steine direkt beim Kursleiter in bar bezahlt. Kleiner Sockel mit Eisenstange (ca. 1 m – 1.10 m hoch) Fr. 25.–, grosser Sockel mit Eisenstange (ca. 1.20 – 1.50 m hoch) Fr. 45.–. Mind. 7, max. 10 Personen.

1. Teil: Samstag, 8. Juni / 14.00- 16.00 Uhr 

Treffpunkt: Bei der Emme Derendingen, öffentlicher Parkplatz neben Restaurant Delphi, Luzernstrasse 130, 4528 Zuchwil

2. Teil: Samstag, 15. Juni / 14.00 - 16.00 Uhr
Treffpunkt: Wyss GartenHaus Zuchwil

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
198 08.06.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Bauernhofkuh und Kalb aus Holz selber schnitzen
Arbeiten mit Kopf, Herz und Hand. Auch wenn Sie noch nie einen Schnitzlermeissel in den Händen hatten: Unter fachkundiger Leitung eines Holzbildhauers werden Sie Ihre eigenen kreativen Fähigkeiten entdecken und von Ihrem handwerklichen Können überrascht sein. Unter Anleitung von Paul Fuchs, Holzbildhauer, schnitzen Sie Schritt für Schritt aus einem Rohling eine Bauernhofkuh und ein Kalb und malen die Tiere anschliessend nach eigenem Geschmack an.

Kosten: Fr. 65.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 14 Personen.

Kundenfeedback: «Offene Kursgruppe und super sympathischer Kursleiter»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
223 27.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 12.00 Uhr
Bepflanzter Frühlingskranz (NEU)
Unter Anleitung unserer Floristin bepflanzen Sie eine runde Kranzform (40 cm Durchmesser) aus recyclebarem Material mit Frühlingsblühern wie Stiefmütterchen, Wildtulpen, Gänseblümchen, Osterglöckchen und Traubenhyazinthen. Mit natürlichem Dekomaterial verleihen Sie Ihrem Werkstück eine individuelle Note.

Kosten: Fr. 50.–, zusätzlich Material von ca. Fr. 40.– bis Fr. 50.–, je nach Materialwahl. Die Materialkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 4, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
091 16.03.2019 GartenHaus Aarau 09.30 - 11.30 Uhr
092 16.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 11.00 Uhr
093 16.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Besichtigung und Führung Hauert HBG Dünger AG
Seit über 300 Jahren produziert und vermarktet die Firma Hauert Dünger im Profi- und Hausgartenbereich. Dank gezielter Forschung im betriebseigenen Labor und Rasenversuchsfeld konnte Hauert immer wieder mit bahnbrechenden Innovationen aufwarten. Auch der Ökologie haben sie sich verpflichtet und setzen sich seit den 30er-Jahren für biologische Dünger ein. Mit der Wyss GartenAkademie bekommen Sie einen Einblick in die Produktion von Hauert. Während der Führung erhalten Sie viele Informationen über den Firmenwerdegang, über die Rohstoffgewinnung, die Produktion und über die verschiedenen Produkte selbst. Freuen Sie sich auf einen spannenden Nachmittag in Suberg! Monika Siegrist, Verantwortliche Hartwaren im Wyss GartenHaus Zuchwil, wird die Besichtigung begleiten.

Hinweis: Hauert ist mit dem Zug (Bahnhof Suberg) sowie mit dem PW gut erreichbar. Es stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.

Treffpunkt: Hauert HBG Dünger AG, Bernstrasse 78, 3262 Suberg

Der Anlass, inklusive Führung und Apéro-Getränk, ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mind. 10, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
303 13.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.30 Uhr
Besichtigung und Führung in der Mühle Kleeb AG
Seit 1840 wird in der Mühle in Rüegsbach Mehl produziert. Die Mühle Kleeb AG steht für natürliche und regionale Rohstoffe von bester Qualität. Seit 2012 hat auch das Wyss GartenHaus einige Sorten Mehl der Mühle Kleeb im Sortiment. Wagen Sie mit der Wyss GartenAkademie einen Blick hinter die Kulissen der Mühle Kleeb AG! Auf der Führung erhalten Sie einen Einblick in die Mühlenprozesse, von der Annahme des Getreides bis zum fertigen Produkt für den Verkauf. Sie sehen alle Schritte die nötig sind, damit ein gutes Mehl für ein Brot entsteht. Anschliessend können Sie frische Brote degustieren und haben die Möglichkeit, Mehl im Fabrikladen zu erwerben. Patrizia Schärer, Wyss GartenAkademie, wird die Besichtigung begleiten.

Hinweis: Es stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.

Treffpunkt: Mühle Kleeb AG, Dorfstrasse 20, 3418 Rüegsbach

Kosten: Fr. 25.–, inkl. Führung, Brot-Degustation und Getränke. Mind. 10, max. 25 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
304 23.05.2019 GartenHaus Zuchwil 15.00 - 17.00 Uhr
Betonkugel
Unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, stellen Sie eine rustikale hohle Betonkugel her. Sie haben die Wahl zwischen einer Kugel mit 35 cm Durchmesser oder zwei Kugeln mit 20 und 25 cm Durchmesser. Diese eignen sich sowohl zum Bepflanzen wie auch als Windlicht oder Dekokugel im Garten. Die Kugel können Sie  gleich im Anschluss an den Kurs nach Hause nehmen.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe, Kiste und Polstermaterial zum Transport der Kugel.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material Mind. 7, max. 10 Personen.

Kundenfeedback: «Danke Maria, in dir findet sich viel Kompetenz und Empathie».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
228.1 05.03.2019 GartenHaus Oberwil 13.30 - 16.00 Uhr Ausgebucht
228 14.03.2019 GartenHaus Oberwil 13.30 - 16.00 Uhr Ausgebucht
229 04.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.00 Uhr Ausgebucht
230 02.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr Ausgebucht
230.1 16.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
Bewässerungsanlagen richtig einrichten und nutzen
Sorgenfrei in die Ferien verreisen, kein lästiges Giesskannenschleppen, nie mehr durstige Pflanzen auf Terrassen und Balkonen: Mit einer optimal eingerichteten Bewässerungsanlage ist das möglich. Das Fachpersonal vom Wyss GartenHaus erklärt Ihnen die bewährten Topf- und Gefässbewässerungssysteme von «Gardena» und «Tropf-Blumat» im Aussenbereich, sodass Sie für die Sommerzeit Ihre Pflanzungen und Gefässe automatisch oder auf Knopfdruck bewässern lassen können.

Kosten: Fr. 20.–, inkl. Dokumentation. Mind. 5, max. 20 Personen.

Hinweis: Der Kurs 047 in Muttenz musste verschoben werden. NEUES Datum: Mittwoch, 17. April 2019. (Ursprüngliches Datum: Freitag, 19. April 2019)

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
043 04.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 16.30 - 18.00 Uhr
044 12.04.2019 GartenHaus Aarau 16.30 - 18.00 Uhr
045 12.04.2019 GartenHaus Oberwil 16.30 - 18.00 Uhr
046 12.04.2019 GartenHaus Zuchwil 16.30 - 18.00 Uhr
047 17.04.2019 GartenHaus Muttenz 16.30 - 18.00 Uhr
Biodiversität: duftende Wildstauden (NEU)
Naturnah angepflanzte Gärten, Balkone und Terrassen bilden einen wichtigen Trittstein inmitten des Siedlungsraumes. Einheimische Wildstauden sind eine begehrte Nahrungsquelle; ihre Blüten bieten Wildbienen süssen Nektar und nährstoffreichen Blütenstaub, und ihre Blätter verwöhnen verschiedene Raupen von Schmetterlingen. An reifenden Samen werden sich gerne Distelfinken und Rotkehlchen den Bauch vollschlagen. Naturbeobachtung par excellence vor der eigenen Haustüre! Einheimische Wildstauden sind züchterisch nicht verändert; so hat jede Art ihren Lebensraum, in dem sie sich wohlfühlt. Einige trotzen der heissen Sonne auf der Dachterrasse und andere zeigen sich von der schönsten Seite, wenn sie im tiefsten Schatten stehen. Unter den einheimischen Wildstauden gibt es «Hungerkünstler», welche mageren Kies und Sand bevorzugen, und es gibt Liebhaber reifen Kompostes. All diese Ansprüche lassen sich gestalterisch unter einen Hut bringen, sodass ein harmonisches Miteinander der einheimischen Wildstauden zu einer ruhigen Atmosphäre beiträgt – oder ein Eingang an sprudelnder röhlichkeit gewinnt, wenn Blutroter Storchschnabel und Hufeisenklee (Abbildung) um die Wette leuchten. Sie werden von Silvia Meister Gratwohl, Fachfrau für naturnahen Garten- und Landschaftsbau und SRF 1 Gartenratgeberin, durch die Kursserie "Biodiversität" geführt und erhalten eine schriftliche Zusammenfassung des Kursinhaltes.

Mit duftenden Wildstauden lässt sich eine kleine Nische in eine eigene Welt verwandeln. Ein Hauch von Vanille und Zimt verbreiten die Blüten der Nelken. Kräuter wie der Arznei-Thymian haben in den Blättern grosse Mengen an ätherischem Öl, welches beim Berühren freigesetzt wird. In diesem Kurs lernen Sie duftende Wildstauden für verschiedenste Standorte kennen, sodass Sie Ihren Garten oder die Terrasse in einen Ort mit einem besonderen Flair verwandeln können.
​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback:
«Die Kurse mit Silvia Meister Gratwohl sind immer ein Erlebnis –
weiter so»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
074 06.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 15.30 Uhr
075 11.04.2019 GartenLaden Bern 19.00 - 21.00 Uhr
Biodiversität: Wildbienenweide (NEU)
Naturnah angepflanzte Gärten, Balkone und Terrassen bilden einen wichtigen Trittstein inmitten des Siedlungsraumes. Einheimische Wildstauden sind eine begehrte Nahrungsquelle; ihre Blüten bieten Wildbienen süssen Nektar und nährstoffreichen Blütenstaub, und ihre Blätter verwöhnen verschiedene Raupen von Schmetterlingen. An reifenden Samen werden sich gerne Distelfinken und Rotkehlchen den Bauch vollschlagen. Naturbeobachtung par excellence vor der eigenen Haustüre! Einheimische Wildstauden sind züchterisch nicht verändert; so hat jede Art ihren Lebensraum, in dem sie sich wohlfühlt. Einige trotzen der heissen Sonne auf der Dachterrasse und andere zeigen sich von der schönsten Seite, wenn sie im tiefsten Schatten stehen. Unter den einheimischen Wildstauden gibt es «Hungerkünstler», welche mageren Kies und Sand bevorzugen, und es gibt Liebhaber reifen Kompostes. All diese Ansprüche lassen sich gestalterisch unter einen Hut bringen, sodass ein harmonisches Miteinander der einheimischen Wildstauden zu einer ruhigen Atmosphäre beiträgt – oder ein Eingang an sprudelnder röhlichkeit gewinnt, wenn Blutroter Storchschnabel und Hufeisenklee (Abbildung) um die Wette leuchten. Sie werden von Silvia Meister Gratwohl, Fachfrau für naturnahen Garten- und Landschaftsbau und SRF 1 Gartenratgeberin, durch die Kursserie "Biodiversität" geführt und erhalten eine schriftliche Zusammenfassung des Kursinhaltes.

Nisthilfen für Wildbienen werden häufiger besiedelt, wenn möglichst viele Blüten zur Verfügung stehen. Für die Ernährung eines einzigen Nachkommens benötigt eine Wildbiene im Schnitt den Blütenstaub von über 100 Blüten, den sie in 10 – 30 Sammelflügen in die Brutzelle bringt. Je näher Brut- und Nahrungsplätze beieinanderliegen, desto mehr Nachkommen gibt es. In diesem Kurs erfahren Sie, mit welchen einheimischen Wildstauden Sie Ihren Garten und Ihren Balkon in eine attraktive Wildbienenweide verwandeln können.
​​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback:
 «Die Kurse mit Silvia Meister Gratwohl sind immer ein Erlebnis –
weiter so»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
077 11.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 15.30 Uhr
078 16.05.2019 GartenLaden Bern 19.00 - 21.00 Uhr
Biodiversität: wilde Blumen für Schmetterlinge (NEU)
Naturnah angepflanzte Gärten, Balkone und Terrassen bilden einen wichtigen Trittstein inmitten des Siedlungsraumes. Einheimische Wildstauden sind eine begehrte Nahrungsquelle; ihre Blüten bieten Wildbienen süssen Nektar und nährstoffreichen Blütenstaub, und ihre Blätter verwöhnen verschiedene Raupen von Schmetterlingen. An reifenden Samen werden sich gerne Distelfinken und Rotkehlchen den Bauch vollschlagen. Naturbeobachtung par excellence vor der eigenen Haustüre! Einheimische Wildstauden sind züchterisch nicht verändert; so hat jede Art ihren Lebensraum, in dem sie sich wohlfühlt. Einige trotzen der heissen Sonne auf der Dachterrasse und andere zeigen sich von der schönsten Seite, wenn sie im tiefsten Schatten stehen. Unter den einheimischen Wildstauden gibt es «Hungerkünstler», welche mageren Kies und Sand bevorzugen, und es gibt Liebhaber reifen Kompostes. All diese Ansprüche lassen sich gestalterisch unter einen Hut bringen, sodass ein harmonisches Miteinander der einheimischen Wildstauden zu einer ruhigen Atmosphäre beiträgt – oder ein Eingang an sprudelnder röhlichkeit gewinnt, wenn Blutroter Storchschnabel und Hufeisenklee (Abbildung) um die Wette leuchten. Sie werden von Silvia Meister Gratwohl, Fachfrau für naturnahen Garten- und Landschaftsbau und SRF 1 Gartenratgeberin, durch die Kursserie "Biodiversität" geführt und erhalten eine schriftliche Zusammenfassung des Kursinhaltes.

An Kalkastern und Wiesensalbei trinken die bunten Gaukler gerne Nektar. Auch Dost und Skabiosen bieten diese süsse Verführung. Möchte man Schmetterlinge im Garten heimisch werden lassen, so will auch der Nachwuchs ernährt werden. An den Blättchen der Wilden Möhre nagen Raupen des Schwalbenschwanzes, und am Echten Labkraut frisst der Nachwuchs des Taubenschwänzchens. Sie erfahren in diesem Kurs, welche einheimischen Blütenpflanzen wichtig für die Förderung der Schmetterlinge sind und wie Ihr Garten zu einem Schmetterlingsparadies wird.
​​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback:
 «Die Kurse mit Silvia Meister Gratwohl sind immer ein Erlebnis –
weiter so»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
079 01.06.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 15.30 Uhr
Biodiversität: wilde Schönheiten (NEU)
Naturnah angepflanzte Gärten, Balkone und Terrassen bilden einen wichtigen Trittstein inmitten des Siedlungsraumes. Einheimische Wildstauden sind eine begehrte Nahrungsquelle; ihre Blüten bieten Wildbienen süssen Nektar und nährstoffreichen Blütenstaub, und ihre Blätter verwöhnen verschiedene Raupen von Schmetterlingen. An reifenden Samen werden sich gerne Distelfinken und Rotkehlchen den Bauch vollschlagen. Naturbeobachtung par excellence vor der eigenen Haustüre! Einheimische Wildstauden sind züchterisch nicht verändert; so hat jede Art ihren Lebensraum, in dem sie sich wohlfühlt. Einige trotzen der heissen Sonne auf der Dachterrasse und andere zeigen sich von der schönsten Seite, wenn sie im tiefsten Schatten stehen. Unter den einheimischen Wildstauden gibt es «Hungerkünstler», welche mageren Kies und Sand bevorzugen, und es gibt Liebhaber reifen Kompostes. All diese Ansprüche lassen sich gestalterisch unter einen Hut bringen, sodass ein harmonisches Miteinander der einheimischen Wildstauden zu einer ruhigen Atmosphäre beiträgt – oder ein Eingang an sprudelnder röhlichkeit gewinnt, wenn Blutroter Storchschnabel und Hufeisenklee (Abbildung) um die Wette leuchten. Sie werden von Silvia Meister Gratwohl, Fachfrau für naturnahen Garten- und Landschaftsbau und SRF 1 Gartenratgeberin, durch die Kursserie "Biodiversität" geführt und erhalten eine schriftliche Zusammenfassung des Kursinhaltes.

Die auffälligen Blüten der Disteln ziehen unzählige Wildbienen an; ihre Blätter sind Nahrung für die Raupen verschiedener Schmetterlinge, und ihre Samen sind eine Delikatesse für den bunten Distelfink. Was macht eine Distel zur Distel? Erfahren Sie Spannendes aus dem Leben von Golddistel, Bergdistel und Mariendistel. Da einige Disteln zweijährig sind, lernen Sie praktische Tipps zu ihrer Vermehrung kennen, sodass sich diese eigenwilligen Schönheiten in Ihrem Garten und auf Ihrer Terrasse in Pflanzgefässen wohlfühlen.
​​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback:
 «Die Kurse mit Silvia Meister Gratwohl sind immer ein Erlebnis –
weiter so»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
080 04.07.2019 GartenLaden Bern 19.00 - 21.00 Uhr
081 17.08.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 15.30 Uhr
Biodiversität: Wildkräuter für die Küche (NEU)
Naturnah angepflanzte Gärten, Balkone und Terrassen bilden einen wichtigen Trittstein inmitten des Siedlungsraumes. Einheimische Wildstauden sind eine begehrte Nahrungsquelle; ihre Blüten bieten Wildbienen süssen Nektar und nährstoffreichen Blütenstaub, und ihre Blätter verwöhnen verschiedene Raupen von Schmetterlingen. An reifenden Samen werden sich gerne Distelfinken und Rotkehlchen den Bauch vollschlagen. Naturbeobachtung par excellence vor der eigenen Haustüre! Einheimische Wildstauden sind züchterisch nicht verändert; so hat jede Art ihren Lebensraum, in dem sie sich wohlfühlt. Einige trotzen der heissen Sonne auf der Dachterrasse und andere zeigen sich von der schönsten Seite, wenn sie im tiefsten Schatten stehen. Unter den einheimischen Wildstauden gibt es «Hungerkünstler», welche mageren Kies und Sand bevorzugen, und es gibt Liebhaber reifen Kompostes. All diese Ansprüche lassen sich gestalterisch unter einen Hut bringen, sodass ein harmonisches Miteinander der einheimischen Wildstauden zu einer ruhigen Atmosphäre beiträgt – oder ein Eingang an sprudelnder röhlichkeit gewinnt, wenn Blutroter Storchschnabel und Hufeisenklee (Abbildung) um die Wette leuchten. Sie werden von Silvia Meister Gratwohl, Fachfrau für naturnahen Garten- und Landschaftsbau und SRF 1 Gartenratgeberin, durch die Kursserie "Biodiversität" geführt und erhalten eine schriftliche Zusammenfassung des Kursinhaltes.

Einheimische Wildkräuter bringen einen unverwechselbaren Geschmack und Abwechslung in die Küche. Lernen Sie verschiedene Wildkräuter und ihre Standorte kennen! Das hübsche Leimkraut ist in Italien seit langem als «Stridolo» bekannt und wird als feines Blattgemüse verwendet. Mit einem «Gewusst-Wie» wird bitterer Löwenzahn zur schmackhaften Delikatesse für einen knackigen Salat. In diesem Kurs erfahren Sie, welche einheimischen Wildkräuter sich für eine frische Ernte eignen und wie sie im Garten oder auf dem Balkon angesiedelt und gepflegt werden.
​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback:
 «Die Kurse mit Silvia Meister Gratwohl sind immer ein Erlebnis –
weiter so»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
076 27.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 15.30 Uhr
Biologisch gärtnern: allerlei Ärger im Hausgarten (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Im Spätsommer nehmen Schädlinge und Krankheiten oft rasant zu. Nehmen Sie befallene Pflanzenteile vom eigenen Garten mit und lernen Sie die heimlichen Täter besser kennen. Wie geht man mit Läusen, Mehltau oder Spinnmilben auf ökologisch vertretbare Weise um? Sie erhalten wertvolle Tipps und stellen ein einfaches Pflanzenschutzmittel selber her.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».


Hinweis: Der Kurs musste verschoben werden. NEUES Datum: 22. Juni 2019 (Ursprüngliches Datum: 15. Juni 2019)

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
069 22.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: allerlei Zwiebelgewächse (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Zwiebelgewächse sind vielseitig; am bekanntesten sind Zwiebeln und Knoblauch, doch es gibt weit mehr! In diesem Kurs lernen Sie auch die mehrjährige Winterheckenzwiebel, den lustigen Weinberglauch und den riesengrossen Elefantenlauch kennen. Alle diese Zwiebelgewächse sind relativ einfach anzubauen; man muss nur wissen wie! Werden sie Ende September gesetzt, bringen sie uns im kommenden Sommer reiche Ernte. Brutzwiebeln und Jungpflanzen stehen zur Ernte bereit und finden in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon ein neues Zuhause.
​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
073 21.09.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Blütenpracht mit einjährigen Blumen (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Einjahresblumen verleihen Ihrem Garten und Balkon Charme, bezaubern durch Duft und Farbe. Einige robuste Sommerblumen wie Jungfer im Grünen und Ringelblumen bürgern sich leicht im Garten ein, während Mandelröschen und Trichtermalven etwas mehr Aufmerksamkeit benötigen. Sie erfahren, wie Sie die grosse Vielfalt der Einjahresblumen erfolgreich anziehen und üben das Pikieren von Sämlingen. Eine Auswahl an Blumensetzlingen können Sie mit nach Hause nehmen.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
066 27.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Gartenkur mit Gründüngung (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Eine Gründüngung ist eine lebende Pflanzendecke, welche den Boden schützt. Die Pflanzenwurzeln lockern die Erde und einige Pflanzenarten können sogar den Boden mit wertvollem Dünger bereichern. In der Blütezeit verschönern sie den Garten und sind wertvolle Bienenweiden. Sie lernen verschiedene Möglichkeiten von der kurzzeitigen bis zur mehrjährigen Gründüngung kennen.
​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
072 17.08.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Guter Boden bringt reiche Ernte (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Die Grundlage für einen fruchtbaren Garten ist ein gut gepflegter Boden. Sie erfahren, wie Sie mit Ihrem Gartenboden umgehen können, damit er tiefgründiger und lockerer wird. Wie schützen Sie ihn am besten vor Trockenheit? Wann und wie wird er bearbeitet? Bringen Sie eine Handvoll Ihres Gartenbodens mit und lernen Sie seine verschiedenen Eigenschaften kennen, damit Sie ihn fachgerechter pflegen können.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
064 23.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Kräuter säen und pflegen (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Lavendel, Rosmarin und Thymian sind aus der Winterruhe erwacht und beginnen zu treiben. Jetzt ist der Zeitpunkt für einige pflegende Eingriffe genau richtig. Wie werden die verschiedenen Kräuter fachgerecht geschnitten und welche brauchen eine Portion Dünger für eine gute Ernte? Welche Setzlinge brauchen eine geschützte Anzucht und welche werden im Freien gezogen? Mit dem Anziehen von Kräutersamen lernen Sie praktische Tipps rund um die Vermehrung aus Saatgut kennen. Eine Auswahl an Samen steht fürs praktische Üben und zum «Mit-Nach-Hause-Nehmen» bereit.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
065 06.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Pflegetipps für süsse Beerenernte (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Frisch gepflückte Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren sind ein Leckerbissen für feine Desserts und fürs morgendliche Müesli. Im Juli werden abgeerntete Johannis- und Sommerhimbeeren geschnitten und reich fruchtende Erdbeeren gesetzt. Sie erhalten wertvolle Tipps für eine fachgerechte Pflege und topfen junge Erdbeerpflanzen ein, welche in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon ein neues Zuhause finden.
​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
071 06.07.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Pflegetipps mit grosser Wirkung (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Regelmässige Pflege lässt Gemüse, Kräuter und Blumen gesund wachsen. Wann wird aufgebunden? Wie wird die Saat erdünnert und welche Gemüsearten werden angehäufelt? Muss wirklich alles gejätet werden? Sie erhalten viele Tipps, welche Ihnen das Gärtnern erleichtern.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
068 25.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Saaten und Setzlinge im Jahresverlauf (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Wann werden Frühgemüse und Salat ausgesät? Zu welchem Zeitpunkt kommen frostgefährdete Setzlinge in den Boden und wie wird rechtzeitig für überwinterndes Gemüse gesorgt? Dieser Kurs vermittelt Ihnen einen praktischen Überblick über Direktsaat und Pflanzung im Jahresverlauf. Sie erhalten einen handlichen Jahresplaner, damit eine reichere Ernte in ihrem Garten, auf dem Balkon oder im Hochbeet spriesst.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
«Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
063 16.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Salatvielfalt – frisch, pfiffig, farbig! (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Mit einer vielfältigen Salatauswahl vom Balkon und Gartenbeet lassen sich durchs ganze Jahr feine, erfrischende Salatteller zubereiten. Verschiedene Gemüsearten liefern zarte, junge Blätter, welche als «Babyleaf» und «Microgreens» den Salatteller mit Farbe und Pfiff bereichern. Im Juli ist bereits Zeit, die Herbst- und Winterernte zu planen und verschiedene Sorten auszusäen. Sie lernen zum Beispiel roten Radicchio, gelbgrünen Zuckerhut, Blattsenf und Pak Choi kennen. Eine Auswahl an Salatsetzlingen können Sie mit nach Hause nehmen.
​​
Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
070 29.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Biologisch gärtnern: Tomatenvielfalt für Balkon und Garten (NEU)
Wissenswertes erfahren – Tipps austauschen – Neues ausprobieren rund ums Säen, Setzen, Pflegen und Ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

In dieser Kursserie erfahren Sie Wissenswertes über das Gärtnern rund ums Jahr. Sie lernen, wie vielfältigste Gemüsearten, Blumen und Kräuter ökologisch sinnvoll angebaut werden. Von der Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin Silvia Meister Gratwohl erhalten Sie das nötige Wissen, damit Ihr Gemüse gesund und üppig gedeiht und Ihr Garten attraktiver und reich an vielfältiger Ernte wird. Für ein gutes Gelingen sorgen praktische Arbeiten im Wyss Bio-Garten und im Gewächshaus. Eine Dokumentation und kleine Überraschungen aus dem Garten sind inbegriffen. 

Die Themen der Kursserie «Biologisch gärtnern» können als Ganzes oder einzeln gebucht werden. Beim Besuch der ganzen Kursserie erhalten Sie einen Kurs geschenkt und am Schluss ein Zertifikat.


Frisch gepflückte, sonnenwarme Tomaten haben ein unvergleichliches Aroma. Mit einem Quäntchen „Gewusst-Wie“ bringen wenige Tomatenstauden üppige Ernte für den kleinen Haushalt. Sie lernen verschiedene geschmackvolle Tomatensorten speziell für den Topf oder für das Gartenbeet kennen. Wie werden sie gesetzt und gepflegt, damit sie gesund bleiben und reiche Ernte bringen? Verschiedene Sorten von jungen Tomatenpflanzen stehen für das praktische Üben und zum «Mit-Nach-Hause-Nehmen» bereit.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Biologisch gärtnern – endlich raus aus dem
Haus»! mit Silvia Meister Gratwohl:
 «Tolle Atmosphäre, enorme Erfahrung/Wissen
der Referentin, spannend und praxisbezogen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
067 11.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr Ausgebucht
Blaue Keramik-Mohnblumen (NEU)
In diesem Workshop mit Andreas Loosli, Ceramic-Arena, kreieren Sie fünf dekorative blaue Mohnblumen mit einem Durchmesser von ca. 10 cm. Im Atelier werden die Mohnblumen von Andreas Loosli in einen farbigen Schlicker getüncht, in Steinzeug gebrannt und mit einem 55 cm langen Eisenstab versehen. Sie eignen sich als immer blühende Blumengruppe im Garten oder in einem Gefäss. Die Mohnblumen können 2 Wochen nach dem Kurs im jeweiligen GartenHaus abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitsschürze am Kurstag. Decke oder Kiste beim Abholen der Mohnblumen.

Kosten: Fr. 100.–, inkl. Material, Eisenstab und Dokumentation. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
271 11.03.2019 GartenHaus Oberwil 13.30 - 16.00 Uhr
272 01.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
273 10.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.00 Uhr
274 29.04.2019 GartenHaus Aarau 13.30 - 16.00 Uhr
272.1 05.06.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
Blick hinter die Kulissen der Wyss Samen und Pflanzen AG
Sie wollten immer schon wissen, wie der Samen in die Tüten kommt? Auf einem geführten Rundgang mit Mario von Rohr, Leiter Verteilzentrum, in die Lager- und Produktionsräume erfahren Sie, wie Blumen- und Gemüsesamen gelagert und auf ihre Keimfähigkeit getestet werden und wie das geprüfte Saatgut in die Samenbriefchen von «Select» gelangt. Die Führung findet ihren Abschluss mit Nicole Teuscher, Wyss Samenfachfrau, im Versuchsgarten, der ein zentraler Bestandteil der Qualitätssicherung bildet. Sie werden staunen, wie viel Arbeit in den kleinen Tütchen für das erfolgreiche Gärtnern steckt!

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung.

Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mind. 8, max. 25 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
302 23.08.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 15.00 Uhr
Blumen in Öl malen im Wyss Schaugarten (NEU)
Angeleitet von Adrian Weber, Leiter SMS Schweizer Malschule, erlernen Sie am Morgen die Grundlagen der Ölmalerei. Anschliessend wählen Sie im inspirierenden Wyss Versuchs- und Schaugarten saisonale Pflanzen- und Blütenmotive aus. Nach kurzen Skizzier- und Kompositionsübungen im Kleinformat übertragen Sie Ihr bevorzugtes Motiv mit Pinsel und Ölfarben direkt auf die Leinwand. In kurzer Zeit erstellen Sie mit raschen Pinselstrichen «alla prima» ein Ölbild in impressionistisch bis expressiv geprägtem Stil. Das Bild soll nicht fotografisch wirken, sondern eigenständig und ausdrucksstark. Deshalb sind auch Einsteiger willkommen! Bei guter Witterung malen Sie «Pleinair», also draussen direkt vor dem Sujet; bei schlechtem Wetter im Kurslokal mit einer Pflanzenauswahl aus dem Wyss GartenHaus.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: falls vorhanden, eigenes Zeichen- und Malmaterial (vorwiegend Aquarellfarbstifte, Ölfarben, Pinsel, etc.).

Kosten: Fr 175.–, inkl. 1 Leinwand 50 x 60 cm, Grundmaterial wie Ölfarben, Pinsel, Skizzierstifte und Papiere. Mind. 5, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
194 23.08.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 17.00 Uhr
195 24.08.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 17.00 Uhr
Blumige Makro-Fotografie
Andreas Krähenbühl, Fotoschule Krähenbühl, erklärt den Bildaufbau bei Makro-Fotografien. Er gibt Tipps zum Umgang mit der Kamera, mit Licht und Technik, um Blumen und Pflanzen bestmöglich ins Bild zu rücken.

Mitbringen: Kameraausrüstung, wenn vorhanden Stativ, Kabel oder Fernauslöser.

Kosten: Fr. 50.–. Mind. 4, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
173 15.03.2019 GartenHaus Muttenz 14.00 - 16.00 Uhr
174 19.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
175 22.03.2019 GartenHaus Aarau 14.00 - 16.00 Uhr
176 26.03.2019 GartenHaus Oberwil 14.00 - 16.00 Uhr
177 29.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Blumiges Windlicht (NEU)
In diesem Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, erstellen Sie mit Hilfe einer Gipsform eine Kugel. Danach formen Sie die Blumen und kleben diese auf die Kugel. Damit das Licht durchscheinen kann, werden die Zwischenräume mit einem Messer ausgeschnitten. Sie arbeiten mit einem grauen oder einem weissen Ton, der nach dem Brennen winterfest ist. Das Windlicht ist ca. 18 cm gross und kann ab 29. März und 7. Juni im GartenHaus Zuchwil abgeholt werden.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 125.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
257 20.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 16.15 Uhr Ausgebucht
257.1 21.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 16.15 Uhr
Blüten auf dem Teller
In den Gärten und auf den Wiesen ist die Pracht der blühenden Blumen nicht zu übersehen. Welche dieser Blumenblüten essbar sind, sich zum Konservieren eignen oder in der Küche verwendet werden können, erfahren Sie in diesem Kurs. Ein besonderer Schwerpunkt gilt dem Anpflanzen und dem «simplen» Bereithalten der Blüten auf dem Balkon oder im Garten. Die dafür besonders geeigneten und sehr erfolgsversprechenden Blumensorten stehen im Mittelpunkt des Kurses, aber auch Blüten, die zur Gesundheitsprophylaxe verwendet werden. Zusammen erlernen Sie wie es gelingt, herrliche Salate, Vorspeisen, ganze Menus und Desserts mit schmackhaften bunten und duftenden Blüten zu bereichern. Das Auge isst mit! Zudem hält Joe Thüring, Blüten- und Kräuterkundler, einige kleine Delikatessen zum Probieren für Sie bereit.

Kosten: Fr. 45.–. Mind. 9, max. 20 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
165 11.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
166 11.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.30 - 17.00 Uhr
Bonsai Grundkurs
Durch die bezaubernde Gestaltungsweise Bonsai werden asiatische Kunst und gärtnerische Technik auf aussergewöhnliche Weise vereint. Im 2-teiligen Grundkurs führt Sie ein erfahrener «Bonsaianer» in die Kunst der Bonsai-Gestaltung und -Pflege ein. Sie erfahren alles Wissenswerte über das Umtopfen, Schneiden, Düngen und Überwintern von Bonsaipflanzen. An der am Kurs erhaltenen Pflanze wird das Erlernte gleich in die Praxis umgesetzt und geübt wie man eintopft, drahtet und einen Bonsai selbst gestaltet. Die Pflanze können Sie im Anschluss mit nach Hause nehmen.

Kosten: Fr. 310.–, inkl. Pflanze, Schale und Verbrauchsmaterial. Mind. 3, max. 5 Personen.

2. Teil (Fortsetzung von Kurs Nr. 059 in Zuchwil) ist am Samstag, 30. März 2019,
08.15 - 12.15 Uhr.


2. Teil (Fortsetzung von Kurs Nr. 060 in Ostermundigen) ist am Samstag, 13. April 2019, 08.15 - 12.15 Uhr.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
059 23.03.2019 GartenHaus Zuchwil 08.15 - 12.15 Uhr Ausgebucht
060 06.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 08.15 - 12.15 Uhr
Bonsai Lärchenkurs
Durch die bezaubernde Gestaltungsweise Bonsai werden asiatische Kunst und gärtnerische Technik auf aussergewöhnliche Weise vereint. Ein erfahrener «Bonsaianer» hilft Ihnen bei der Gestaltung einer Lärche. Grundkenntnisse sind erforderlich. Sie bringen Lärche, Werkzeug und Draht selber mit oder kaufen die Sachen vor Ort. Lärchen als Rohware können am Kurs ausgewählt und bezahlt werden. Preis für Lärchen-Rohpflanzen ab Fr. 100.–.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Kosten: Fr. 130.–, exkl. Rohpflanze und Material. Mind. 3, max. 5 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
061 02.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 16.00 Uhr
062 09.03.2019 GartenHaus Oberwil 09.00 - 16.00 Uhr
Bonsai Schnupperkurs
Durch die bezaubernde Gestaltungsweise Bonsai werden asiatische Kunst und gärtnerische Technik auf aussergewöhnliche Weise vereint. Sie lernen von einem erfahrenen «Bonsaianer» vieles über die Bonsai-Gestaltung und -Pflege. An der am Kurs erhaltenen Pflanze können Sie selbst Hand anlegen und üben, wie man eintopft, drahtet und einen Bonsai selbst gestaltet. Die Pflanze können Sie im Anschluss mit nach Hause nehmen.

Kosten: Fr. 105.–, inkl. Pflanze und Verbrauchsmaterial. Mind. 3, max. 5 Personen.

Kundenfeedback: «Vom Rohling zum Endergebnis, ein tolles Erlebnis»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
057 06.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.30 Uhr
058 10.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.30 Uhr
Das etwas andere Osternest (NEU)
Sie möchten schon ein österliches Ambiente in Ihrer Wohnung schaffen bevor der Osterhase die echten Ostereier bringt? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Mit Gertrud Hasler, Werk-Loft, gestalten Sie mit Draht und vielfältigem Papier in beliebigen Farben ein individuelles Osternest – ohne Verfalldatum (ca. 25 cm Durchmesser).

Kosten: Fr. 75.–, inkl. Material. Mind. 6, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
213 14.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 17.30 Uhr
214 19.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 17.30 Uhr
215 21.03.2019 GartenHaus Oberwil 13.30 - 17.30 Uhr
Das persönliche Ba’Zhai und Ihre Gua-Zahl im Feng Shui kennenlernen
Menschen können sich meist nicht erklären, warum sie sich an einem Ort wohl fühlen und an einem anderen nicht. Feng-Shui ist, wie 95 % auf dieser Erde, 100 % unsichtbar, aber dennoch sehr wirksam. Jede Wohnung hat 4 gute und 4 weniger gute Himmelsrichtungs- Sektoren, und es gibt 8 verschiedene Menschen-Typen darin. In diesem Kurs lernen Sie Ihre guten Bereiche kennen und die entsprechende Gua-Zahl dazu. Hans Georg Strunz gibt Ihnen das Wissen weiter, worauf Sie bei einer Wohnungs- oder Hausauswahl achten sollten, damit Sie nie mehr eine falsche Wohnung mieten, kaufen oder bauen.

Mitbringen: Geodreieck, Bleistift, Farbstifte, Radiergummi, Grundrissplan von der eigenen Wohnung oder vom eigenen Haus.

Hinweis: Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung Ihre genaue Wohnadresse mit. Dies dient zur Ermittlung der Himmelsrichtung von Ihrem Wohngebäude.

Kosten: Fr. 60.–, inkl. Dokumentation. Mind. 8, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
297 02.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 13.00 Uhr
298 09.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 17.00 Uhr
299 16.03.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 13.00 Uhr
Deko-Fliesen aus Beton (NEU)
Unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, giessen Sie ca. 4 – 6 Fliesen aus Beton in der Grösse von ca. 10 – 20 cm. Es stehen Ihnen verschiedene Formen zur Verfügung. Anschliessend mit Farbe bemalt, werden die Beton-Rohlinge zu kleinen Kunstwerken. Die Fliesen können hingelegt oder mit einem Hacken versehen und, zum Beispiel angeordnet zu einem Bild, aufgehängt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe und Kiste zum Transport der Fliesen.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
231 27.04.2019 GartenHaus Aarau 13.30 - 16.00 Uhr
232 04.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
233 18.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.00 Uhr
234 13.06.2019 GartenHaus Oberwil 13.30 - 16.00 Uhr
Dekoratives Rosenduett (NEU)
Sie gestalten unter Anleitung von Christine Franckx, kreativesTun, aus 2 Karaffen (27 und 32 cm hoch) ein dekoratives Duo für Ihr Zuhause. Mit Powertex, einem umweltfreundlichen Dekorationshärter und Modelliermasse werden diese zauberhaften Objekte gestaltet. Spannende Effekte und interessante Strukturen  entstehen durch die Anwendung verschiedener Materialien. Sie erlernen im Kurs auch Stoffrosen zu falten und dekorieren damit Ihre Objekte. Am Schluss wird das persönliche Kunstwerk mit Farbpigmenten gebrusht. Die Dekorationen können gleich nach Hause genommen werden.

Mitbringen: Arbeitsschürze, wenn vorhanden kleiner Haartrockner, Kiste oder grosser Plastiksack zum Transport der Rosenduette.

Kosten: Fr 100.–, inkl. Material. Mind. 5, max. 8 Personen. Plastiksack zum Transport der Rosenduette.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
203 22.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 10.00 - 13.00 Uhr
204 29.03.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 13.00 Uhr
Der vogelfreundliche Garten
Haben Sie in Ihrem Garten schon einmal einen Distelfink oder einen Zaunkönig entdeckt? An diesem Morgen erfahren Sie von Daniel Schär, VVS/BirdLife Solothurn, einiges über die häufigsten Vogelarten in unserem Siedlungsraum. Auf einem kurzen Spaziergang durch den Wyss Schaugarten beobachten wir unsere gefiederten Freunde. Auch lernen Sie, die eine oder andere Vogelart an ihrer Stimme zu erkennen. Die Vögel sind auf eine grosse Vielfalt an Kleinstrukturen angewiesen. Der eigene Garten bietet dazu viele Möglichkeiten, Lebensräume für die einheimische Tier- und Pflanzenwelt zu schaffen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Garten für die Vogelwelt aufwerten können.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleider und Feldstecher.

Kosten: Fr. 35.–, inkl. Dokumentation. Mind. 7, max. 15 Personen.

Kundenfeedback:
«Der Referent ist auf Teilnehmer eingegangen, engagiert, motiviert und begeisternd».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
127 11.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 12.00 Uhr
Die richtige Teichpflege
Viele, die sich den Traum vom eigenen Gartenteich erfüllen, sind nach einiger Zeit enttäuscht, weil das Wasser nicht mehr ihren Vorstellungen entspricht. Es wird grün, Algen machen sich breit … Ein Fachmann der Firma Neogard hilft Ihnen, die Probleme in den Griff zu bekommen, damit Sie wieder Freude an Ihrem Teich haben und die Schönheit des Wassers geniessen können.

Kosten: Fr. 20.–. Mind. 8, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
040 27.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 11.00 Uhr
041 04.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.00 Uhr
042 11.05.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 11.00 Uhr
Die Welt der Gourmetkräuter mit Chrüter Oski
Im Frühling beginnt die Kultivierung der Gourmetkräuter – auf dem Balkon, im Garten, auf dem Hochbeet oder vor dem Küchenfenster. Es hat immer irgendwo Platz für beliebte Kräuter. Oskar Marti (Chrüter Oski) aus Meggen, Pionier der Naturküche, Buchautor und erfolgreicher Gastronom – jetzt in Pension – zeigt Ihnen in einem Erlebnisvortrag die aktuellen Kräuter und gibt Tipps zur Erntezeit, zur optimalen Anwendung sowie zum richtigen Würzen. Er erläutert auch, welche Wirkung die Aromastoffe auf unsere Gesundheit haben.

Kosten: Fr. 65.–. Mind. 15, max. 30 Personen.

Kundenfeedback: «Sensationelles Storytelling, echter geht es nicht, 1A».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
015 13.04.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 12.00 Uhr
016 27.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
Die Wirkung der Küchenkräuter – Petersilie ist nicht gleich Petersilie
In der Pflanzenwelt verbergen sich ungeahnte Wunder. Kräuter haben einen bedeutenden Einfluss auf Ihr Wohlbefinden. Von Susanne Schwab, Wohlfühl-Oase in Mittelhäusern, lernen Sie, welche Kräuter Mahlzeiten ideal ergänzen und kulinarisch in den Mittelpunkt rücken. Ihre Menüs von Morgen werden mit Sicherheit anders schmecken. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps zum Ernten und Lagern und stellen einen Kräuteressig her.

Kosten: Fr. 40.–, inkl. Material. Mind. 9, max. 20 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
023 25.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 16.30 Uhr
024 22.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 16.30 Uhr
025 29.06.2019 GartenHaus Oberwil 13.00 - 16.30 Uhr
Drollige Katze
Im Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, modellieren Sie eine lustige Katze. Zuerst erstellen Sie mit Hilfe einer Gipsform eine Kugel. Danach werden Sie kreativ und gestalten Ihre Katze nach eigener Phantasie. Nach dem Rohbrand wird die Katze von Myrta Arnold mit Manganspinell behandelt. So kommt die schön strukturierte Oberfläche besonders gut zur Geltung. Nach dem Brennen ist Ihre Katze wetter- und winterfest und kann das ganze Jahr im Garten stehen. Die fertig gebrannte Katze ist ca. 15 cm gross und kann ab 21. Mai und 28. Juni im GartenHaus Zuchwil abgeholt werden.

Mitnehmen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
261.1 15.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
261 12.06.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr Ausgebucht
Eigene Hühner halten (NEU)
Wollten Sie schon immer eigene Hühner im Garten haben? Barbara Kant ist zum Geflügelobmann ausgebildet, züchtet Japanwachteln, ist bei Rassegeflügel Schweiz engagiert und gibt ihr Wissen in einem kurzweiligen Kurs an Sie weiter. Sie erfahren, was ein Huhn braucht, um ein glückliches Huhn zu sein. Sie lernen, welche Hühnerrassen viele Eier legen und welche ein ruhiges Wesen haben, welche Vorschriften zu beachten sind, wo man am besten Hühner kauft, wie die Ansprüche an Gehege und Stall sind, wie deren Menüplan aussieht und welche Tränken und Futtergeschirre benötigt werden. Auch erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Aufzucht von Hühnern. Nach diesem Kurs haben Sie genügend Grundwissen und können zu Hause mit der Hühnerhaltung loslegen.

Kosten: Fr. 70.–, inkl. Dokumentation. Mind. 7, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
130 13.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 17.00 Uhr Ausgebucht
131 27.04.2019 GartenHaus Oberwil 08.30 - 12.30 Uhr Ausgebucht
131.1 24.05.2019 GartenHaus Oberwil 13.00 - 17.00 Uhr
132 25.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 17.00 Uhr Ausgebucht
130.1 01.06.2019 GartenHaus Zuchwil 08.30 - 12.30 Uhr
132.1 07.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 17.00 Uhr
Eigene Wachteln halten (NEU)
Die Eier von eigenen «Minihühnchen» einsammeln, das ist mit der Haltung einer Gruppe Japanwachteln möglich. Barbara Kant ist Geflügelobmann und erfahrene Züchterin von Japanwachteln. Sie gibt ihr Fachwissen in einem kurzweiligen mit Fotos aufgelockerten Kurs an Sie weiter. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Eigenschaften und Verhaltensweisen dieser Tiere. Zudem erfahren Sie, wie ein Gehege für Wachteln strukturiert werden soll, was die Wachteln für Ansprüche an das Futter haben, was die wesentlichen Unterschiede zu den Haushühnern sind und was man für gesetzliche Richtlinien bei der Haltung zu befolgen hat. Im Weiteren lernen Sie vieles über die Gesundheit der Wachteln. Das schönste Thema ist die Kunstbrut und Aufzucht. Dazu wird Anschauungsmaterial wie Tränken und Futtergeschirre vorgestellt. Nach diesem Kurs haben Sie genügend Grundwissen und können zu Hause mit der Wachtelhaltung loslegen.

Kosten: Fr. 70.–, inkl. Dokumentation. Mind. 7, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
133 30.03.2019 GartenHaus Zuchwil 08.30 - 12.30 Uhr Ausgebucht
134 11.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 08.30 - 12.30 Uhr
135 08.06.2019 GartenHaus Oberwil 08.30 - 12.30 Uhr
Ein Stuhl wird aufgepeppt – Aus Alt mach Neu! (NEU)
Stühle gibt es tausend Modelle und noch eine grössere Stückzahl. Aber irgendwann will man etwas Neues, und diese Stühle stehen dann einfach so da. Aus alten, verbrauchten Stühlen gestalten Sie mit Erika Hauenstein, hauenstein IMPULS, ein cooles Objekt, das man später auch bepflanzen kann. Es braucht nicht viel, nur Zeit und Ausdauer. Sie arbeiten mit Naturmaterialien und Draht und peppen diesen Stuhl auf. Mit weiteren Dekorationsmaterialien und Pflanzen aus dem Wyss Sortiment kann der Stuhl individuell ausgeschmückt werden. Ein absoluter Hingucker vor dem Haus oder auch für drinnen. Fast jeder kommt in einen Stuhlrausch.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: Stuhl, Tacker (nicht zum Einklemmen) und passende Tackernadeln. Falls Sie keinen Tacker haben, melden Sie sich bitte vorgängig bei uns.

Kosten: Fr 195.–, inkl. Grundmaterial, exkl. Dekoartikel und Pflanzen. Zusätzliche Materialkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 12,
max. 18 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
196 15.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 16.00 Uhr
Einführung in die Gartengestaltung
Sie möchten Ihren Garten neu gestalten, wissen aber nicht so richtig wie? Sie fragen sich, wie es gelingen kann, dass ein Garten nicht wie eine beliebige Material- und Pflanzensammlung aussieht? In diesem Einführungskurs erhalten Sie von der Gartenarchitektin Eva Bruhin eine anschauliche Einführung in die wichtigsten Grundsätze der Gartengestaltung. Danach wird es praktisch: Sie üben sich anhand eines konkreten Beispiels und unter fachkundiger Anleitung in der Gartenplanung.

Ca. 30 Minuten Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: Notizmaterial, Bleistift, Radiergummi, Farb- oder Filzstifte, Massstab. Wenn Sie möchten, können Sie einen Grundriss-Plan und Fotos Ihres eigenen Gartens mitbringen.

Kosten: Fr. 115.–, inkl. Dokumentation. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
136 05.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 14.00 Uhr Ausgebucht
137 12.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 14.00 Uhr
136.1 24.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 14.00 Uhr
Einführung ins Handlettering (NEU)
Tauchen Sie ein in die Welt der gezeichneten Buchstaben! Unter Anleitung von Susanne Zuberbühler, Handherzwerk, erlernen Sie die Kunst des Handletterings. Sie probieren verschiedene Schreibgeräte, vom Fineliner bis zum Brushpen, Marker und Wasserfarben sowie unterschiedliche Papiere aus. Durch Kombinieren von Schriften, Kontrasten und einfachen Schmuckelementen entwerfen Sie Ihr eigenes Lettering. Je nach Arbeitstempo und Vorlieben, können Sie nach dem Kurs Ihr selbst gestaltetes Lettering, zum Beispiel auf Postkarten, Etiketten, Geschenk- oder Aquarellpapier, mit nach Hause nehmen.

Mitbringen: falls vorhanden, Ihren Aquarellkasten sowie Ihre Lieblingsschreibzeuge.

Kosten: Fr 100.–, inkl. Material. Mind. 5, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
190.1 02.05.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 14.00 Uhr
190 03.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 17.30 Uhr Ausgebucht
191 04.05.2019 GartenHaus Zuchwil 12.30 - 16.30 Uhr Ausgebucht
Einladendes Türschild (NEU)
Im Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, modellieren Sie mit Hilfe der Plattentechnik ein Türschild. Ob eckig, oval oder rund, Sie bestimmen die Form und Grösse (max. A4) Ihres Türschildes. Die Kursleiterin zeigt Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie das Schild beschriften und dekorieren können. Mit Engoben können Sie einzelne Details des Schildes farblich hervorheben. Wer Lust hat, darf gerne einen Entwurf mitnehmen. Nach dem Brennen bei 1220 Grad ist das Türschild winterfest. Es kann ab 28. Juni im GartenHaus Zuchwil abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
259 04.06.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
Einzigartige Reise nach Holland (NEU)
Reisen Sie exklusiv mit der Wyss GartenAkademie nach Holland und erhalten Sie einen Einblick in die holländische Pflanzenwelt wie Sie ihn sonst kaum erhalten. Unsere Reise führt in die historische Altstadt Den Haag, dem Wohnort der königlichen Familie. Von hier aus begeben wir uns täglich auf spannende Ausflüge. Wir erkunden das internationale Schaufenster der niederländischen Zwiebelblumenzucht – den weltberühmten Keukenhof. Mehr als 7 Millionen Zwiebelblumen bieten ein wunderbares Farbenspiel. Weiter geht es zu Nieuwkoop Europe B.V, einer der führenden holländischen Gärtnereien mit Hydro- und Topfpflanzen. Auf einer beeindruckenden Fläche von 155’000 m2 sehen Sie unter anderem tropische Pflanzen von bis zu 12 Meter Höhe. Natürlich darf ein Besuch bei der grössten Blumenauktion der Welt nicht fehlen. Für die Besichtigung der Royal FloraHolland stehen wir sehr früh auf, um die Aktivitäten der Blumenauktion von einem Aussichtspunkt live miterleben zu können. Die holländische Hauptstadt Amsterdam mit ihren prächtigen Patrizierhäusern entdecken wir auf einer Grachtenrundfahrt durch die vielen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Kanäle. Auch die individuelle Freizeit zum Bummeln und Flanieren in Amsterdam kommt nicht zu kurz. In der Hortensiengärtnerei Dijk van Dijk werden wir die ausgefallensten und romantischsten Hortensienzüchtungen kennenlernen. Unsere Reise runden wir mit einem Besuch beim Orchideenproduzenten Opti-flor ab. Als Abschluss bewundern wir auf einer Hafenrundfahrt in Rotterdam den grössten Handelshafen der Welt.

Reiseprogramm:
1. + 5. Tag: Reisetag
2.Tag:
• Besichtigung und Führung im Keukenhof in Lisse
• Besuch und Führung beim Pflanzenlieferant und -produzent Nieuwkoop Europe B.V. in De Kwakel
3.Tag:
• Besichtigung der Blumenbörse Royal FloraHolland in Aalsmeer
• Grachtenrundfahrt und freier Aufenthalt in Amsterdam
4.Tag:
• Besichtigung der Hortensiengärtnerei Dijk van Dijk in de Lier
• Besichtigung des Orchideenproduzenten Opti-flor in Monster
• Hafenrundfahrt und freier Aufenthalt in Rotterdam

Inklusivleistungen:
• Carfahrt im Luxuscar. Abfahrt ab Parkplatz WyssGartenHaus.
• 4 Übernachtungen im 4*-Hotel Marriott The Hague in Den Haag mit Frühstück und Abendessen
• Eintritt und Führung Keukenhof
• Grachtenrundfahrt Amsterdam
• Hafenrundfahrt Rotterdam
• Besichtigungen/Führungen Hortensiengärtnerei Dijk van Dijk, Orchideenproduzent Opti-flor und Pflanzenlieferant und -produzent Nieuwkoop
• Besichtigung Royal FloraHolland
• Ein/e Mitarbeiter/in der Wyss Samen und Pflanzen AG wird die Reise begleiten

Mitnehmen: Identitätskarte oder Reisepass.

Anmeldung: Bitte teilen Sie uns folgendes mit: Einzel- oder Doppelzimmer, Allergien/Intoleranzen, Geburtsdatum.

Kosten: Fr. 1190.–, Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: Fr. 245.–.
Mind. 20, max. 30 Personen
.

AGB-GartenAkademie_Reisen_November-2018.pdf

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
300a 23.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 5 Tage, Abfahrt 23. April, 04.30 Uhr, Ankunft 27. April, ca. 20.30 Uhr Ausgebucht
300b 23.04.2019 GartenHaus Zuchwil 5 Tage, Abfahrt 23. April, 05.15 Uhr, Ankunft 27. April, ca. 19.45 Uhr Ausgebucht
300c 23.04.2019 GartenHaus Muttenz 5 Tage, Abfahrt 23. April, 06.15 Uhr, Ankunft 27. April, ca. 18.45 Uhr Ausgebucht
Elfenau – die entzauberte Idylle?
Nach dem grossen Erfolg im letzten Jahr präsentiert der Verein StattLand erneut das «Summer-Special» im Grünen: Wo die Elfen tanzen und die Natur zur Idylle wird. Wie  aus adeligen Ananas Schweizer Raritäten werden und weshalb Schlitteln wichtiger ist als Wohnen. Wer auf Tautropfen spazieren kann und wo der Bauer samstags nicht güllt. Anna Feodorowna, russische Grossfürstin und Schwägerin des Zaren, fand 1813 in der Elfenau, der schönsten englischen Parkanlage von Bern, die ersehnte Freiheit und Ruhe. Entdecken Sie die romantischen Elfen von damals und die spannende Au von heute!

Wir konnten je Führung 15 Plätze für Teilnehmer der Wyss GartenAkademie reservieren. Durchführung durch den Verein StattLand, www.stattland.ch.

Mitbringen: Dem Wetter angepasste Kleidung.

Treffpunkt: Grosse Orangerie Elfenau, Elfenauweg 92, 3006 Bern (Stadtgrün Bern)

Kosten: Fr. 25.– (Fr. 20.– für Auszubildende, AHV-/IV-/ALV- Bezüger/innen). Sie erhalten von uns eine Bestätigung und bezahlen das Ticket dann direkt am Rundgang. Mind. 4, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
305 20.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.00 - 19.10 Uhr
306 21.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.00 - 19.10 Uhr
307 22.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.00 - 19.10 Uhr
308 23.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 15.10 Uhr
309 08.08.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.00 - 19.10 Uhr
310 09.08.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.00 - 19.10 Uhr
311 10.08.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.00 - 19.10 Uhr
312 11.08.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 15.10 Uhr
Erfolgreicher Kräutergarten
Werden Ihre Kräuter manchmal gelb oder wachsen nicht richtig, und Sie wissen nicht weshalb? In diesem Kurs mit einem Mitarbeiter vom Wyss GartenHaus Ostermundigen lernen Sie die Welt der Küchenkräuter näher kennen. Sie erfahren viel Wissenswertes zur richtigen Standortwahl und zur Pflege der Kräuterpflanzen. Auch die Themen Anzucht und Verarbeitung werden angesprochen. Ebenso erfahren Sie, in welchem Gefäss und Substrat welches Küchenkraut besonders gut gedeiht. Freuen Sie sich auf gesunde, saftige und aromatische Küchenkräuter in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon.

Kosten: Fr. 25.–, inkl. Dokumentation. Mind. 5, max. 25 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
005 19.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
Es kribbelt und krabbelt (NEU)
Unter Anleitung von Gertrud Hasler, Werk-Loft, gestalten Sie einen witzigen Glücks-Käfer (Grösse ca. 20 x 20 cm) aus einer Styropor-Kugel, Papier und Draht. Da wir mit Powertex behandeltem Papier arbeiten, ist der Käfer wasserabstossend und lichtecht und somit auch als leuchtender Blickfang in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon geeignet.

Kosten: Fr. 85.–, inkl. Material. Mind. 6, max. 12 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Effektvolle Reliefs aus Papier» mit Gertrud Hasler: «Die Kursleitung strahlt Ruhe und Erfahrung aus».
 

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
216 02.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 18.00 Uhr
217 09.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 18.00 Uhr
218 17.05.2019 GartenHaus Oberwil 13.00 - 18.00 Uhr
Essbares aus Wald und Wiese
Im Frühling und Frühsommer ist der Wald- und Wiesenspeisezettel prallvoll an Düften und Genüssen und kann, wie schon für unsere Vorfahren, die tägliche Ernährung heilend bereichern. Unterwegs begegnen wir mit wachem Auge dem grünen essbaren Universum. Sie lernen die verwendbaren Wildpflanzen entdecken und kennen. Wir finden für warme und kalte Speisen würzige, delikate und bunte Zutaten und probieren diese auf dem Spaziergang von ca. 1 1/2 Stunden aus. Zudem erfahren Sie von Joe Thüring, Kräuterkundler, Geschichtliches zum Lebensraum Natur und praktische Gesundheitstipps aus der Welt der Wildpflanzen, Sträucher und Bäume. Start und Ziel ist jeweils beim Wyss GartenHaus.

Mitbringen: gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung.

Kosten: Fr. 45.–. Mind. 9, max. 20 Personen.

Kundenfeedback:
«Anschauliche Erklärung und Infos. Verbessern ist schwierig, denn ich bin begeistert»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
167 09.05.2019 GartenHaus Zuchwil 15.00 - 17.30 Uhr
168 10.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 15.00 - 17.30 Uhr
Faszination Biber
Nachdem der Biber fast ausgerottet wurde, leben heute dank erfolgreicher Naturschutzarbeit wieder etwa 3’000 Biber in der Schweiz. Bei einem Abendspaziergang folgen wir dem Biber und seinen Spuren. Auf dieser Exkursion mit anschliessender Biber-Beobachtung erfahren Sie viel über das faszinierende Leben der Nager, ihren Fähigkeiten als Taucher, Förster und Wasserbauer und entdecken ihre spannende Lebensweise entlang der Gewässer. Die Exkursion ist auch sehr gut für Familien geeignet. Die Exkursionen werden in Zuchwil von David Gerke und in Belp von Beatrice Baeriswyl geleitet.

Mitbringen: gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, falls vorhanden, Feldstecher. Treffpunkt am jeweiligen Standort.

Kosten: Fr. 25.–. Mind. 6, max. 12 Personen.

Kurse Nr. 123 und 124: Emmenspitz Zuchwil/Luterbach, Treffpunkt Schützenhaus Luterbach.


Kurs Nr. 125: Belp, Treffpunkt Parkplatz des Campagna.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
123 29.03.2019 GartenHaus Zuchwil 18.00 - 21.00 Uhr Ausgebucht
124 03.05.2019 GartenHaus Zuchwil 18.00 - 21.00 Uhr
125 07.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.30 - 21.30 Uhr
Faszination winterharte Kakteen
Haben Sie gewusst, dass diverse Kakteen bis zu – 20° C Kälte ertragen und somit auch bei uns winterhart sind? Unter Anleitung von Julia Froelicher und Christof Leimer vom Kakteenverein Solothurn bepflanzen Sie eine Schale mit einem Starterset winterharter Kakteen. Sie lernen alles Nötige, um sie zu Hause erfolgreich zu pflegen, zu vermehren und zur Blüte zu bringen.

Kosten: Fr. 65.–, inkl. Schale, Substrat, 3 winterharte Kakteen und andere kleinere Sukkulenten. Mind. 5, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
051 30.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.30 Uhr
Figur aus Beton
Unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, stellen Sie eine Figur (ca. 1 m hoch) auf einem Sockel her. Mit Hilfe von schnellhärtendem Beton, Glasfasern und ein paar Kniffen erarbeiten Sie eine ganz individuelle Figur, die Sie anschliessend nach Hause nehmen können.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe und Kiste oder Wolldecke zum Transport der Figur.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material und Sockel. Min. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
250 11.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.00 Uhr
251.1 07.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
251 09.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr Ausgebucht
Figur gestalten mit Simon Azar (NEU)
Unter Anleitung des Solothurner Künstlers Simon Azar gestalten Sie aus Baumasse eine wetterfeste künstlerische Figur. Die Figur steht auf einem Sockel und ist ca. 40 cm hoch. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und verleihen Sie der Figur Ihre ganz eigene und spezielle Ausstrahlung! Das fertige Objekt können Sie gleich im Anschluss an den Kurs auf einem Brett nach Hause nehmen.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: Arbeitskleider und Arbeitsschuhe.

Kosten: Fr. 240.–, inkl. Material und Brett. Mind. 3, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
252 06.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 15.30 Uhr
253 24.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 15.30 Uhr
Frauenskulptur auf Sockel (NEU)
Sie gestalten unter Anleitung von Christine Franckx, kreativesTun, aus einer Grundfigur, Stoff und Powertex eine Büste auf Sockel (Höhe: ca. 140 cm). Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien und Techniken. Spannende Effekte und interessante Strukturen entstehen. Am Schluss wird das persönliche Kunstwerk mit Farbpigmenten gebrusht. Die Skulptur erhält eine täuschend echte Steinoptik und kann am nächsten Tag im jeweiligen Wyss GartenHaus abgeholt werden (Trocknungsphase).

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: Arbeitsschürze, wenn vorhanden, kleiner Haartrockner. Am Abholtag Decke zum Transport der Skulptur.

Kosten: Fr 220.–, inkl. Material. Mind. 4, max. 6 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
207 04.04.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 16.30 Uhr
208 06.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 10.00 - 16.30 Uhr
Frecher Hase
Im Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, modellieren Sie mit Hilfe der Plattentechnik einen Hasen. Die Oberfläche der Tonplatte strukturieren wir mit verschiedenen Hilfsmitteln und schneiden den Körper mit einer Schablone zu. Im Kurs stehen Ihnen verschiedene Tonsorten zur Verfügung. Der Hase wird max. 30 cm hoch und wird nicht glasiert. Nach dem Brennen bei 1220 Grad ist er winterfest. Der fertig gebrannte Hase kann ab 29. März im GartenHaus Zuchwil abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
254 06.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
Frühlingsnest (NEU)
Aus Ästen vom Baumschnitt binden Sie unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, ein grosses Nest, ähnlich wie es die Raben bauen. Sie arbeiten mit einer Drillkurbel und Drahtschlaufen. Anschliessend bepflanzen Sie das Nest mit den bereitgestellten Frühlingsblühern und schmücken es mit Moos, Federn und Eierschalen aus.

Mitbringen: einen grossen Korb voller Äste (Frühlingsschnitt z. B. vom Apfelbaum),
Baumschere und Gartenhandschuhe.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Bepflanzung. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
103.1 26.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
103 28.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr Ausgebucht
Führung durch die Schmetterlingsschau für Schulklassen mit «Papa Papillon»
Der Berner Schmetterlingszüchter Marc de Roche, bekannt als Papa Papillon, erklärt den Lebenszyklus vom Ei über die Raupe zur Puppe bis zum Schmetterling. Kinder begegnen vielen exotischen Kostbarkeiten aus nächster Nähe. Die Führungen durch die tropische Welt der Schmetterlinge dauern ca. 45 Minuten und werden altersgerecht gestaltet.

Die Führungen sind jeweils vormittags möglich und für Schulen und Kindergärten kostenlos. Für Terminabsprache mit der Kursadministration, Telefon 032 686 69 23.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
25.06.2019 GartenHaus Zuchwil vormittags
27.06.2019 GartenHaus Ostermundigen vormittags
20.08.2019 GartenHaus Ostermundigen vormittags
22.08.2019 GartenHaus Zuchwil vormittags
Führungen durch den Wyss Versuchs- und Schaugarten: Blumenpracht (NEU)
Im vielfältigen Wyss Versuchs- und Schaugarten sind farbenprächtige Blumen, seltene Gemüsearten und Bäume aus aller Welt zuhause. Der grosse Park ist voller Leben: Wildbienen summen über den Blumenrasen, und Igel suchen darin nach Käferlarven. Amseln holen sich saftige Wildfrüchte aus den Hecken, und Eichhörnchen tragen knackige Nüsse ins Versteck. Im Park lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken. Er lädt ein zum Verweilen und Beobachten. Kommen Sie mit Silvia Meister Gratwohl, SRF 1 Gartenratgeberin und Gartenfachfrau, auf einen Spaziergang zu den verschiedenen Lebensräumen des Versuchs- und Schaugartens und lernen Sie unbekannte und altbekannte Pflanzenarten und ihre Geschichten näher kennen! Sie bekommen Tipps zu ihrer Verwendung im Garten, auf dem Balkon und in der Küche mit auf den Weg.

Der Versuchsgarten steht in voller Spätsommerblüte: Dahlien und Zinnien strahlen um die Wette, farbenfrohe Balkonpflanzen zeigen sich von ihrer besten Seite, und duftende Kräuter laden zum Riechen und Kosten ein. Ein Streifzug durch den farbenprächtigsten Teil des Versuchsgartens!

Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
10.08.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.00 Uhr
Führungen durch den Wyss Versuchs- und Schaugarten: geschmackvolles Gemüse (NEU)
Im vielfältigen Wyss Versuchs- und Schaugarten sind farbenprächtige Blumen, seltene Gemüsearten und Bäume aus aller Welt zuhause. Der grosse Park ist voller Leben: Wildbienen summen über den Blumenrasen, und Igel suchen darin nach Käferlarven. Amseln holen sich saftige Wildfrüchte aus den Hecken, und Eichhörnchen tragen knackige Nüsse ins Versteck. Im Park lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken. Er lädt ein zum Verweilen und Beobachten. Kommen Sie mit Silvia Meister Gratwohl, SRF 1 Gartenratgeberin und Gartenfachfrau, auf einen Spaziergang zu den verschiedenen Lebensräumen des Versuchs- und Schaugartens und lernen Sie unbekannte und altbekannte Pflanzenarten und ihre Geschichten näher kennen! Sie bekommen Tipps zu ihrer Verwendung im Garten, auf dem Balkon und in der Küche mit auf den Weg.

Knackiger Salat, zarte Rüebli, Süsskartoffeln und Erdnüsschen gedeihen im Versuchsgarten – ein Potpourri aus altbekannten Gemüsesorten und neuen Trends. Wie werden sie angebaut? Mit welchen Tricks kommt man zu feiner Ernte? Erfahren Sie, wie man auf den Geschmack von allerfeinstem Gemüse kommt!

Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
06.07.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.00 Uhr
Führungen durch den Wyss Versuchs- und Schaugarten: stattliche Bäume (NEU)
Im vielfältigen Wyss Versuchs- und Schaugarten sind farbenprächtige Blumen, seltene Gemüsearten und Bäume aus aller Welt zuhause. Der grosse Park ist voller Leben: Wildbienen summen über den Blumenrasen, und Igel suchen darin nach Käferlarven. Amseln holen sich saftige Wildfrüchte aus den Hecken, und Eichhörnchen tragen knackige Nüsse ins Versteck. Im Park lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken. Er lädt ein zum Verweilen und Beobachten. Kommen Sie mit Silvia Meister Gratwohl, SRF 1 Gartenratgeberin und Gartenfachfrau, auf einen Spaziergang zu den verschiedenen Lebensräumen des Versuchs- und Schaugartens und lernen Sie unbekannte und altbekannte Pflanzenarten und ihre Geschichten näher kennen! Sie bekommen Tipps zu ihrer Verwendung im Garten, auf dem Balkon und in der Küche mit auf den Weg.

Einige der grossen Parkbäume des Schaugartens sind einheimisch, andere stammen aus verschiedenen Ländern der Erde. Ob Birke mit Maserknollen oder Kuchenbaum mit Lebkuchenduft – jeder einzelne von ihnen hat eine besondere Geschichte. Lernen Sie diese Baumgestalten näher kennen und geniessen Sie den aufblühenden Park!

Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
25.05.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.00 Uhr
Führungen durch den Wyss Versuchs- und Schaugarten: Wildfruchtdelikatessen (NEU)
Im vielfältigen Wyss Versuchs- und Schaugarten sind farbenprächtige Blumen, seltene Gemüsearten und Bäume aus aller Welt zuhause. Der grosse Park ist voller Leben: Wildbienen summen über den Blumenrasen, und Igel suchen darin nach Käferlarven. Amseln holen sich saftige Wildfrüchte aus den Hecken, und Eichhörnchen tragen knackige Nüsse ins Versteck. Im Park lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken. Er lädt ein zum Verweilen und Beobachten. Kommen Sie mit Silvia Meister Gratwohl, SRF 1 Gartenratgeberin und Gartenfachfrau, auf einen Spaziergang zu den verschiedenen Lebensräumen des Versuchs- und Schaugartens und lernen Sie unbekannte und altbekannte Pflanzenarten und ihre Geschichten näher kennen! Sie bekommen Tipps zu ihrer Verwendung im Garten, auf dem Balkon und in der Küche mit auf den Weg.

Rot und schwarz glänzend hängen an den Wildsträuchern im Versuchsgarten appetitlich anzuschauende Früchte. Doch welche sind essbar und welche nicht? Sie erfahren spannende Zusammenhänge aus der Tier- und Pflanzenwelt und erhalten wertvolle Tipps zur Zubereitung von Wildfrucht-Delikatessen.

Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
21.09.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.00 Uhr
Gartengestaltung: mein Garten – ganzjährig attraktiv
Sie wünschen sich einen Garten, der zu jeder Jahreszeit attraktiv und niemals langweilig ist? Von der Gartenarchitektin Eva Bruhin erhalten Sie einen Einblick in die Welt der Pflanzenverwendung und Sie lernen, wie der Garten das ganze Jahr hindurch mit Farbe und Struktur zu begeistern vermag. Danach wird es praktisch: Sie üben sich unter fachkundiger Anleitung in der Pflanzplanung.

Mitbringen: Notizmaterial, Bleistift, Radiergummi, Farb- oder Filzstifte, Massstab.

Kosten: Fr. 85.–, inkl. Dokumentation. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
138 05.04.2019 GartenHaus Zuchwil 15.00 - 18.00 Uhr Ausgebucht
139 12.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 15.00 - 18.00 Uhr
138.1 24.05.2019 GartenHaus Zuchwil 15.00 - 18.00 Uhr
Gartenzauber – mit allen Sinnen erleben für Kinder und Jugendliche
Riechen, schmecken, fühlen, naschen ... Komm mit uns auf einen Rundgang und entdecke den Reichtum eines Gartens! Mit Yannic Künzli, Gärtner und Lehrlingsverantwortlicher, erlebst du die Gartenvielfalt mit allen Sinnen. Lerne viele Obst-und Beerenpflanzen kennen und nasche davon! Entdecke die verschiedensten Kräuter und rieche die herben bis süssen Düfte! Erlebe den Wyss Versuchsgarten und das darin gewachsene Gemüse! Hast du schon mal ein Rüebli aus dem Boden gezogen oder Erdbeer-Minze geschmeckt? Auf spielerische Art wird dir viel Wissen zu den Nasch-, Kräuter- und Gemüsegärten vermittelt und die Natur nähergebracht.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 20.–, inkl. ein Erfrischungsgetränk. Mind. 5, max. 15 Kinder ab 7 Jahren.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
183 28.08.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.30 Uhr
Gärtnern auf dem Hochbeet
Das Hochbeet bietet neue Möglichkeiten zum Gärtnern. Auf angenehmer Höhe kann ausgesät, gepflanzt, gepflegt und geerntet werden. Es ist auch fast kein Platz zu klein, um einen eigenen Garten anzulegen. Doch welches Hochbeet ist für welche Bedürfnisse geeignet? Wie wird es gefüllt? Welches Material ist besonders gut geeignet? Andreas Fässler, Gärtner und Verkaufsleiter Wyss GartenHaus, führt Sie anhand von verschiedenen bereitgestellten Hochbeeten ins Thema ein und gibt Tipps zum Aufbau sowie zum Gärtnern mit Blumen, Gemüse, Beeren und Kräutern.

Kosten: Fr. 25.–, inkl. Dokumentation. Mind. 5, max. 25 Personen.

Kundenfeedback: «Die Wissensvermittlung durch Andy Fässler zeugt von grosser Erfahrung».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
017 16.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
018 16.04.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
019 24.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 11.30 Uhr
020 24.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
021 26.04.2019 GartenHaus Oberwil 14.00 - 16.00 Uhr
022 03.05.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Geflochtene Weidenampel (NEU)
Das alte Handwerk des Flechtens mit Weiden wird Ihnen in diesem Workshop mit Tony Bucheli, korbundstuhl.ch, nähergebracht. Aus druckimprägnierten Weiden flechten Sie einen dekorativen Übertopf (ca. 23 cm Durchmesser) für eine Blumenampel. Dabei lernen Sie, einen Korb ohne Boden mit Hilfe einer Schablone herzustellen. Zudem erhalten Sie Hintergrundwissen über den Anbau und die Ernte von Flechtweiden. Zum Schluss können Sie Ihre Blumenampel im GartenHaus bepflanzen.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Kosten: Fr. 140.–, inkl. Weiden, Kunststoffampel und Gutschein für Erstbepflanzung im GartenHaus. Mind. 5, max. 8 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
278 09.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 17.45 Uhr
Gemüse- und Früchteschnitzkunst Basiskurs
Von Xiang Wang, zweifacher Weltmeister im Gemüse- und Früchteschnitzen, erhalten Sie einen Einblick in die Kunst des Schnitzens. Lassen Sie sich überraschen, was Sie mit Ihrer Gartenernte Schönes kreieren können! Eine einfache Tellerdekoration aus Rüebli und Gurke, einen Apfelvogel oder sogar eine Chrysantheme aus Kohlrabi ist nach diesem Kurs möglich. Auch erhalten Sie Tipps für den Einkauf von Gemüse und Früchten zum Schnitzen sowie Informationen zur Konservierung der Schnitzwerke. Das Auge isst mit – bringen Sie Ihre Gäste zum Staunen!

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Kosten: Fr. 150.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kundenfeedback: «Freundlicher, witziger und aufgestellter Referent».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
200 06.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 17.00 Uhr
201 15.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 17.00 Uhr
Geschmücktes Agavenblatt (NEU)
Mit Hilfe unserer Floristin schmücken Sie ein Agavenblatt (60 – 70 cm lang) mit lange haltbaren Materialien wie gefriergetrockneten Rosen, Hauswurz, Limonium rosa, Birkenästen, Schneckenhäusern, Perlen, Bändern und Bouillondraht. Dieses Werkstück wird Ihnen lange Freude bereiten.

Kosten: Fr. 60.–, zusätzlich Material von ca. Fr. 60.– bis Fr. 80.–, je nach Materialwahl. Die Materialkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 4, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
097 18.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 11.00 Uhr
098 25.05.2019 GartenHaus Aarau 09.30 - 11.30 Uhr
099 25.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Gestalten mit Filz: «Wärmehuhn», gefüllt mit Kirschensteinen (NEU)
Das Verarbeiten von Wolle zu Filz hat eine lange Tradition. Seit der Steinzeit ist Filz ein wichtiges Gebrauchs- und Kulturgut und Ausdruck unserer Zivilisationsgeschichte. Filz kann ohne aufwändige technische Hilfsmittel angefertigt werden. Barbara Glünkin, Atelier tragbAR(T), führt Sie in die Technik des Filzens ein. Unter ihrer Anleitung entstehen 1 – 2 lustige Hühner aus Filz. Diese werden als Hohlfilz in gewünschter Grösse gefilzt und mit Kirschensteinen gefüllt. So können die Hühner verschieden geformt und drapiert werden. Nach Ostern wird daraus ein wohltuendes «Wärmehuhn» und kann aufgewärmt bei Bauchschmerzen Hilfe leisten.

Kosten: Fr. 70.–, exkl. Material. Die Materialkosten von ca. Fr. 25.– können Sie direkt am Kurs in bar bezahlen. Mind. 5, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
281 21.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 08.30 - 12.30 Uhr
282 22.03.2019 GartenHaus Zuchwil 08.30 - 12.30 Uhr
283 28.03.2019 GartenHaus Aarau 08.30 - 12.30 Uhr
284 29.03.2019 GartenHaus Oberwil 08.30 - 12.30 Uhr
Gestalten mit Filz: Blüten filzen
Das Verarbeiten von Wolle zu Filz hat eine lange Tradition. Seit der Steinzeit ist Filz ein wichtiges Gebrauchs- und Kulturgut und Ausdruck unserer Zivilisationsgeschichte. Filz kann ohne aufwändige technische Hilfsmittel angefertigt werden. Barbara Glünkin, Atelier tragbAR(T), führt Sie in die Technik des Filzens ein. Unter ihrer Anleitung filzen Sie hauchzarte Blüten, die nicht verwelken. Es entstehen einzelne Blüten für Schmuck oder eine Serie für eine Lichterkette oder einen Kranz.

Kosten: Fr. 70.–, exkl. Material. Die Materialkosten von ca. Fr. 15.– können Sie direkt am Kurs in bar bezahlen. Mind. 5, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
285 21.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 18.00 Uhr
286 22.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 18.00 Uhr
287 28.03.2019 GartenHaus Aarau 14.00 - 18.00 Uhr
288 29.03.2019 GartenHaus Oberwil 14.00 - 18.00 Uhr
Gestalten mit Filz: Sitzkissen filzen
Das Verarbeiten von Wolle zu Filz hat eine lange Tradition. Seit der Steinzeit ist Filz ein wichtiges Gebrauchs- und Kulturgut und Ausdruck unserer Zivilisationsgeschichte. Filz kann ohne aufwändige technische Hilfsmittel angefertigt werden. Barbara Glünkin, Atelier tragbAR(T), führt Sie in die Technik des Filzens ein. Mit einem Filz wird jeder kalte Stein, nasse Waldboden und harte Gartenstuhl zur angenehmen Sitzgelegenheit. Sie filzen im Kurs ein rundes oder viereckiges Sitzkissen (35 x 35 cm oder 35 cm Durchmesser) und gestalten es nach Ihren Wünschen.

Kosten: Fr. 70.–, exkl. Material. Die Materialkosten von ca. Fr. 17.– können Sie direkt am Kurs in bar bezahlen. Mind. 5, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
289 23.05.2019 GartenHaus Zuchwil 08.00 - 12.00 Uhr
290 23.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 18.00 Uhr
Gesunde, fermentierte Getränke selber herstellen (NEU)
Fermentierte Getränke sind eine schmackhafte und gesunde alternative zu Wasser oder Süssgetränken. Mit den wertvollen probiotischen Kulturen, die darin enthalten sind, kann Ihr Immunsystem gestärkt und Ihre Verdauung angeregt werden. Lernen Sie von Barbara Stücklin, Ernährungs- und Gesundheitsberaterin, wie Sie aus Zutaten wie Sirup, Kräutern, Früchten oder Gemüse vom eigenen Garten durch Kulturen wie Kefir oder einem selbstgemachten «Ingwerstarter» schmackhafte, probiotische und gesunde Getränke für jeden Tag herstellen können. Sie schauen sich die gesundheitlichen Aspekte an und bereiten einen «Starter» zu, den Sie nach dem Kurs nach Hause nehmen und für verschiedene fermentierte Getränke immer wieder verwenden können. Ausserdem können Sie einige fermentierte Getränke degustieren, um sich inspirieren zu lassen.

Mitnehmen: Marmeladenglas (mind. 250 ml) und Küchenschürze.

Kosten: Fr. 80.–, inkl. 1 Einmachglas mit «Starter», kleine Degustation und Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
293 04.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.00 Uhr
294 18.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
Grosse Tüten aus Beton
Mit Hilfe von Glasfaserbeton modellieren Sie unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach- art, eine grosse Tüte aus Beton. Diese ist ca. 50 cm hoch und wird auf einem Sockel befestigt. Die Tüte können Sie gleich im Anschluss an den Kurs nach Hause nehmen. Ein Blickfang, in dem 3 Pflanzentöpfe von 10 cm Platz finden.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske und Arbeitsschuhe sowie Kiste oder Wolldecke zum Transport der Tüte.

Kosten: Fr. 110.–, inkl. Material, exkl. Pflanzen. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kundenfeedback: «Es herrschte ein lockeres, gemütliches Ambiente»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
235 14.03.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 12.00 Uhr
236 28.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr Ausgebucht
237 11.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.00 Uhr
238 25.04.2019 GartenHaus Aarau 09.30 - 12.00 Uhr
236.1 16.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
Happy Schaf (NEU)
In diesem Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, erstellen Sie mit Hilfe einer Gipsform eine Kugel. Danach befestigen Sie die Beine und den Kopf des Schafes. Für das Fell stehen Ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Nach dem Rohbrand glasiert die Kursleiterin Ihr Schaf mit einer weissen Glasur und brennt es bei 1220 Grad. Das gebrannte, wetterfeste Schaf ist ca. 16 cm gross und kann ab 29. März im GartenHaus Zuchwil abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
255 11.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.30 Uhr
Heilkräuter – Zauberkräuter
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Heilkräuter! Von der Kräuterheilkundlerin Lisetta Loretz Crameri erfahren Sie vieles über die Geheimnisse der Kräuterheilkunde im Mittelalter und in der Gegenwart. Sie erhalten Tipps zum Sammeln, Trocknen und Lagern der Heilkräuter. Besonders die Pflanzen zur Blutreinigung im Frühling sowie Bitterstoffe stehen im Mittelpunkt. Schliesslich stellen Sie Ihre eigene Frischpflanzen-Tinktur her und mischen aus einem Kräuterölauszug selber eine Salbe.

Kosten: Fr. 85.–, inkl. Material. Mind. 12, max. 20 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
007 22.03.2019 GartenHaus Muttenz 14.00 - 17.00 Uhr
008 27.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 17.00 Uhr
009 03.04.2019 GartenHaus Aarau 14.00 - 17.00 Uhr
010 11.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 17.00 Uhr
Heilpflanzenwanderung an der Emme: Entdecken Sie die einheimische Vielfalt!
Entdecken Sie auf einem gemütlichen Spaziergang mit Kevin Nobs, skepping GmbH/Autor des Buches «Heilpflanzen an der Emme», Pflanzen, die vielfältiger nicht sein könnten. Viel Nützliches wächst vor unseren Augen und bleibt dennoch verborgen. Erfahren Sie Interessantes über die Verwendung der gefundenen Pflanzen in der Medizin und Wildkräuterküche.

Mitbringen: gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung.

Treffpunkt Kurs-Nr. 013: Bahnhof Biberist Ost/SO
Treffpunkt Kurs-Nr. 014: Hallenbad Burgdorf/BE

Kosten: Fr. 50.–. Mind. 8, max. 20 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
013 25.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.30 Uhr
014 22.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.30 Uhr
Hühnerfarm auf Holztablett (NEU)
Sie gestalten unter Anleitung von Christine Franckx, kreativesTun, eine aparte Dekoration mit Powertex, einem umweltfreundlichen Dekorationshärter, und Stone Art, einem Zellulose-Pulver. Mit diesem Materialmix erzeugen Sie einen Steineffekt mit Struktur im natürlichen Look. Holztablett (Grösse 48 x 20 cm), Hühner, Eier, Schwemmholz und Rebenmaterial werden mit Liebe zum Detail eingesetzt, und eine zauberhafte Frühlingsdekoration entsteht. Anschliessend brushen Sie die Dekoration mit Farbpigmenten. Ihr kleines Kunstwerk können Sie gleich nach Hause nehmen.

Mitbringen: Arbeitsschürze und Kiste oder grosser Plastiksack für den Transport.

Kosten: Fr 100.–, inkl. Material. Mind. 5, max. 8 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
205 22.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 17.00 Uhr Ausgebucht
206 29.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 17.00 Uhr Ausgebucht
206.1 30.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 17.00 Uhr
Ikebana Aufbaukurs
Ikebana ist die japanische Kunst, Blumen lebendig zu gestalten. Es ist ein Weg (Kado), eine meditative Tätigkeit. Die Natur ist die Richtschnur des Schönen. Nachahmung der Natur bedeutet Beschränkung auf das Wesentliche. Es ist eine bestimmte Technik mit festen Regeln, doch es bleibt dabei genug Raum für freie Gestaltung. Form und Farbe, Knospen und Blüten, Zweige und Blätter verbinden sich harmonisch mit dem Gefäss und dem Raum, mit der Jahreszeit und mit der Gesinnung des/der Gestaltenden.

Die japanische Blumenkunst erneuert sich immer wieder aus uralten Quellen. In diesem 3-teiligen Aufbaukurs mit Marie-Louise Johann, diplomierte Lehrerin, Ikenobo Ikebana Schule Schweiz, Sektion Bern/Worb, erlernen Sie sowohl klassische Stile als auch moderne Ausdrucksformen:

1. Arbeit: ein Jiyuka (freier Stil) in der Schale (mit Kenzan oder Oasis)
2. Arbeit: ein Jiyuka (freier Stil) in der Vase (mit Kubari oder Kenzan)
3. Arbeit: Einführung in das klassische und moderne Shôka (mit Kenzan)


Mitbringen: Sie können Vase und Kenzan mitbringen oder vor Ort kaufen.

2. Teil (Fortsetzung von Kurs Nr. 107 in Zuchwil) ist am Samstag, 12. Oktober 2019, 10.00 - 12.00 Uhr.
3. Teil (Fortsetzung von Kurs Nr. 107 in Zuchwil) ist am Samstag, 19. Oktober 2019, 10.00 - 12.00 Uhr.

2. Teil (Fortsetzung von Kurs Nr. 108 in Ostermundigen) ist am Samstag, 16. November 2019, 10.00 - 12.00 Uhr.

3. Teil (Fortsetzung von Kurs Nr. 108 in Ostermundigen) ist am Samstag, 23. November 2019, 10.00 - 12.00 Uhr.


Kosten: Fr. 150.–, zusätzlich Pflanzen von ca. Fr. 15.– bis Fr. 30.–, je nach Pflanzenwahl. Die Pflanzenkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 5, max. 8 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
107 05.10.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 12.00 Uhr
108 09.11.2019 GartenHaus Ostermundigen 10.00 - 12.00 Uhr
Ikebana Basiskurs
Ikebana ist die japanische Kunst, Blumen lebendig zu gestalten. Es ist ein Weg (Kado), eine meditative Tätigkeit. Die Natur ist die Richtschnur des Schönen. Nachahmung der Natur bedeutet Beschränkung auf das Wesentliche. Es ist eine bestimmte Technik mit festen Regeln, doch es bleibt dabei genug Raum für freie Gestaltung. Form und Farbe, Knospen und Blüten, Zweige und Blätter verbinden sich harmonisch mit dem Gefäss und dem Raum, mit der Jahreszeit und mit der Gesinnung des/der Gestaltenden.

In diesem Kurs lernen Sie, die natürliche Schönheit der Pflanzen wahrzunehmen und ihr Wesen zum Ausdruck zu bringen. In diesem Sinne arbeiten Sie zusammen mit Marie-Louise Johann, diplomierte Lehrerin, Ikenobo Ikebana Schule Schweiz, Sektion Bern/Worb, ein Jiyuka (freier Stil) in der Vase. Für die Technik verwenden Sie Kubari (Holzstäbchen) oder einen Kenzan (Blumenigel) oder Oasis.

Mitbringen: Sie können Vase und Kenzan mitbringen oder vor Ort kaufen.

Kosten: Fr. 50.–, zusätzlich Pflanzen von ca. Fr. 15.– bis Fr. 20.–, je nach Pflanzenwahl. Die Pflanzenkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 5, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
104 23.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
105 06.04.2019 GartenHaus Aarau 14.00 - 16.00 Uhr
106 08.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
Karstlandschaft erleben in schönster Gebirgskulisse auf der Melchsee-Frutt OW (NEU)
Wollen Sie über die aussergewöhnliche Blütenvielfalt der Alpenpflanzen staunen und zugleich viel Wissenswertes zu den Naturzusammenhängen erfahren? Sie werden nach diesem Exkursionstag Ihren Freunden und Bekannten viel Spannendes erzählen können. Anfang Juli ist die Blütenpracht der Alpenpflanzen am schönsten. Eine besonders grosse Artenvielfalt gedeiht auf der Melchsee-Frutt. Dieses Hochplateau befindet sich auf 1900 m. ü. M., im Kanton Obwalden (zwischen Meiringen und Engelberg gelegen). Der Grund für diese Vielfalt liegt in der nahezu gegensätzlichen Beschaffenheit des Bodens. Da sind auf der einen Seite Flachmoore und Feuchtgebiete und praktisch von einem Schritt auf den anderen Kalkfelsen, die vom Regenwasser zu bizarren Formen ausgehöhlt worden sind und Schratten genannt werden. In diesem Karstgestein haben sich riesige Höhlensysteme gebildet. Martin Trüssel*, Erforscher dieser Karst- und Höhlenwelt, führt Sie durch die einzigartige wildromantische Karstlandschaft mit vielen Facetten (Geotop von nationaler Bedeutung). Er zeigt, wie sich der Karst seit der letzten Eiszeit verändert hat und erzählt, was es hier alles noch zu entdecken gibt. Der Biologe Beat von Wyl** weiss, wie sich die Pflanzengesellschaften an die kargen Lebensbedingungen angepasst haben. Was für eine faszinierende Welt, die sich da auftut, wenn man vom Experten mehr als nur die Pflanzennamen hört, sondern ihre Eigenheiten kennenlernt. Die Exkursion besteht aus zwei Rundtouren, die jeweils etwa 1,5 h dauern – eine vor und die andere nach dem Mittagessen im gemütlichen Bergrestaurant «Posthuis». Grösstenteils befindet man sich auf schmalen Pfaden, z.T. auch im weglosen, felsigen Gelände. Festes Schuhwerk, aber auch Wetterschutz (für Regen und Sonne) sind unerlässlich. Die Höhendifferenz beträgt max. 100 m, die Distanz pro Tour ca. 3 km.

Hinweis: Bei Neuschnee in den Bergen oder angekündigtem Dauerniederschlag wird die Exkursion nicht durchgeführt, und Sie werden am Montag, 1. Juli, telefonisch informiert. Bei leichtem Regen und Nebel findet die Reise statt.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

*Martin Trüssel, Leiter Verlag dergartenbau bei Wyss Samen und Pflanzen AG, sowie Karst- und Höhlenexperte, Präsident und Geschäftsführer der Stiftung Naturerbe Karst und Höhlen Obwalden (www.neko.ch).
**Beat von Wyl, dipl. Biologe SVU, Inhaber der UTAS AG, Büro für Landschaft Natur und Siedlung, Giswil (www.utas.ch), sowie Gemeindepräsident von Giswil.


Kosten: Fr. 140.–, inkl. Car- und Gondelbahnfahrt, Führung und 3-Gang Mittagessen, exkl. Getränke. Reduktion von CHF 10.– für Kunden mit Halbtax-Abo und GA. Das Halbtax-Abo/GA muss zum Zeitpunkt der Anmeldung vorhanden sein und bei der Reise vorgewiesen werden können. Keine Rechnungskorrekturen bei später erworbenen Abonnementen. Bitte um entsprechende Mitteilung bei der Anmeldung. Mind. 20, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
316a 03.07.2019 GartenHaus Ostermundigen 06.45 - 18.45 Uhr
316b 03.07.2019 GartenHaus Zuchwil 07.30 - 18.00 Uhr
Knuffige Zwerge für Kinder (NEU)
An diesem Kurs lernst du mit Séverine Schmidt, creationsevi, wie man knuffige Zwerge herstellt. Der Kurs beinhaltet ein kleiner Zwerg (ca. 23 cm) und ein grosser Zwerg (ca. 28 cm). Du wirst mit verschiedenen Stoffen und Filz in deinen Lieblingsfarben beiden Zwergen ein tolles Outfit kreieren. Mit Nase und Kunstfell werden dann die Gesichter gestaltet. Passend zum Frühling/Sommer wirst du am Schluss noch tolle Filzblumen zaubern, um die Zipfelhüte auszuschmücken.

Kosten: Fr. 35.–, inkl. Material. Mind. 5, max. 8 Kinder ab 7 Jahren.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
186 11.05.2019 GartenHaus Zuchwil 14.30 - 16.30 Uhr
Landschaftsfotografie im Wyss Schaugarten
Andreas Krähenbühl, Fotoschule Krähenbühl, zeigt Ihnen in diesem Kurs auf einfache und verständliche Weise, mit welchen Kamera-Einstellungen Sie die farbenfrohe «Landschaft» im Wyss Schaugarten am besten fotografieren. Nebst der Perspektive und dem Bildaufbau werden auch Kameraeinstellungen wie ISO, Weissabgleich oder Blende an Ihrer Kamera erklärt, damit Sie das Erlernte gleich in die Praxis umsetzen können.

Hinweis: Bitte reservieren Sie sich beide Daten. Bei Regen wird der Kurs verschoben. Kann der Kurs auch am zweiten Datum nicht durchgeführt werden, wird er abgesagt.

Mitbringen: Kameraausrüstung, Stativ, Filter, Kabel oder Fernauslöser.

Verschiebedatum: 17. August 2019, 09.30 - 11.30 Uhr

Kosten: Fr. 50.–. Mind. 4, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
181 10.08.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
Lustige Schildkröte für Kinder und Jugendliche (NEU)
Im Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, erstellst du mit Hilfe einer Gipsform den Panzer der Schildkröte. Die Füsse, den Schwanz und den Kopf wirst du frei modellieren und vorsichtig befestigen. Da du aus verschiedenen Tonfarben aussuchen kannst, wird die Schildkröte auch ohne Glasuren bunt. Nach dem Brennen ist sie wetter- und winterfest. Die fertig gebrannte Schildkröte kann ab 26. März im Garten-Haus Zuchwil abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 75. –, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Kinder ab 7 Jahren.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
182 06.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Makro-Fotografie im Wyss Schaugarten
Andreas Krähenbühl, Fotoschule Krähenbühl, erklärt den Bildaufbau bei Makro-Fotografien. Er gibt Tipps zum Umgang mit der Kamera, mit Licht und Technik, um Blumen und Pflanzen im grossen Wyss Schaugarten bestmöglich ins Bild zu rücken.
Hinweis: Bei Regen wird der Kurs im gedeckten Aussenbereich des Gartencenters durchgeführt.

Mitbringen: Kameraausrüstung, wenn vorhanden Stativ, Kabel oder Fernauslöser.

Kosten: Fr. 50.–. Mind. 4, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
180 16.08.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Makro-Fotografie Orchideen
Andreas Krähenbühl, Fotoschule Krähenbühl, erklärt den Bildaufbau bei Makro-Fotografien. Er gibt Tipps zum Umgang mit der Kamera, mit Licht und Technik, um Orchideen bestmöglich ins Bild zu rücken. Anschliessend können Sie die Orchideen in unserer grossen Orchideenausstellung in Szene setzen.

Mitbringen: Kameraausrüstung, wenn vorhanden Stativ, Kabel oder Fernauslöser.

Kosten: Fr. 50.–. Mind. 4, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
170 19.02.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
171 22.02.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
172 26.02.2019 GartenHaus Aarau 14.00 - 16.00 Uhr
Makro-Fotografie Schmetterlinge
Andreas Krähenbühl, Fotoschule Krähenbühl, erklärt den Bildaufbau bei Makro-Fotografien. Er gibt Tipps zum Umgang mit der Kamera, mit Licht und Technik, um die vielen verschiedenen farbigen Schmetterlinge in der Schmetterlingsschau im Wyss GartenHaus bestmöglich ins Bild zu rücken.

Mitbringen: Kameraausrüstung, wenn vorhanden Stativ, Kabel oder Fernauslöser.

Kosten: Fr. 50.–. Mind. 4, max. 12 Personen.

K
undenfeedback: «Sehr praxisnahe, gute umsetzbare Tipps und individuelle Betreuung».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
178 05.07.2019 GartenHaus Ostermundigen 08.00 - 10.00 Uhr
179 09.08.2019 GartenHaus Zuchwil 08.00 - 10.00 Uhr
Mediterraner Kranz (NEU)
Unter Anleitung unserer Floristin binden Sie auf eine Strohunterlage (25 cm Durchmesser) aus duftenden mediterranen Materialien wie Lavendel, Olivenzweigen, Rosmarin, Salbei, Eukalyptus, Schleierkraut und Euphorbia Spinosa einen wunderschönen Kranz. Mit Bast oder Bändern und wenig Naturdeko setzen Sie noch Akzente.

Kosten: Fr. 30.–, zusätzlich Material von ca. Fr. 60.– bis Fr. 90.–, je nach Materialwahl. Die Materialkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 4, max. 10 Personen. 

Kundenfeedback aus dem Kurs «Herbstkranz mit Hortensien: «Die Referentin war informativ und gab unaufdringlich viele gute Tipps».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
100 10.08.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
101 31.08.2019 GartenHaus Aarau 09.30 - 11.30 Uhr
102 31.08.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 11.00 Uhr
Metallbearbeitung – Gartendekoration selbst gestalten
Wollten Sie schon immer einmal selbst Metall verarbeiten? Sie werden staunen, was Sie in kürzester Zeit mit dem Schweissbrenner und Plasmaschneider umsetzen können. Unter Anleitung von Thomas Moser, Raumformer, werden Sie mit dem Plasmaschneider ein Dekorationsobjekt aus einer Metalplatte ausschneiden. Zur Auswahl stehen folgende Vorlagen: Schmetterling, Katze, Frosch, Eule, Spatz, Koi und Weintraube. Die ausgeschnittene Form kann danach mit dem Schweissbrenner auf einem Stab und bei Bedarf auf einem Sockel befestigt werden. Um diese spezielle Metalldekoration wird Sie bestimmt jeder Nachbar beneiden.

Hinweise: Wünschen Sie ein anderes Motiv? Sie können selbst eine Vorlage mitnehmen oder ein Objekt frei zeichnen. Bitte beachten Sie, dass das Motiv nicht filigran sein darf. Die maximale Grösse der Vorlage ist A3 (297 x 470 mm). Das Metall kann nach einiger Zeit im Freien rosten und erhält somit umso mehr Authentizität.

Mitnehmen: Arbeitskleider und -schuhe.

Kosten: Fr. 150.–, inkl. Material, exkl. Sockel für Fr. 10.–. Mind. 6, max. 8 Personen.

Kundenfeedback: «Mir hat besonders gefallen, als Neuling etwas Schönes zu schaffen unter fachkundiger Leitung».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
220 18.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 12.00 Uhr Ausgebucht
221 18.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.30 Uhr
Metallbearbeitung – Pflanzensäule selbst gestalten (NEU)
Wollten Sie schon immer einmal selbst Metall verarbeiten? Sie werden staunen, was Sie in kürzester Zeit mit dem Schweissbrenner und Plasmaschneider umsetzen können. Unter Anleitung von Thomas Moser, Raumformer, stellen Sie eine Pflanzensäule (ca. 1 Meter hoch, 20 x 20 cm breit) für Ihren Eingangsbereich oder Garten her. Mit dem Plasmaschneider gestalten Sie individuelle Motive, Muster oder Schriftzüge auf den vier Seiten der Pflanzensäule. Danach können die Seiten mit dem Schweissbrenner zusammengeschweisst werden, und fertig ist das Kunstwerk! Die Erstbepflanzung Ihrer Pflanzensäule ist inklusive.

Hinweis: Das Metall kann nach einiger Zeit im Freien rosten und erhält somit umso mehr Authentizität.

Mitnehmen: Arbeitskleider und -schuhe, einfache und nicht filigrane Motive als Vorlage zum Ausschneiden (max. 90 cm hoch, 17 cm breit).

Kosten: Fr. 190.–, inkl. Material und Gutschein für Erstbepflanzung im GartenHaus. Mind. 6, max. 8 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
219 17.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 18.00 Uhr Ausgebucht
219.1 25.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 18.00 Uhr
Naturkosmetik selbst gemacht – Grundkurs (NEU)
Haben Sie genug von künstlich hergestellten Kosmetikprodukten und Lust, Ihre Alltagsbegleiter selber herzustellen? Die Naturkosmetikerin & Inhaberin der Praxis NaturZauber, Fabienne Scherler, vermittelt Ihnen, was reine Naturkosmetik ist, welche hygienischen Massnahmen zu beachten und welche Inhaltsstoffe erlaubt sind. In diesem Workshop lernen Sie eine Auswahl an Pflanzenölen, Heilpflanzen, ätherischen Essenzen, Tinkturen und Hydrolaten kennen, aus welchen Sie unter Anleitung ein Deo (Roll-on), einen Erfrischungsspray und ein leichtes Gesichtsfluid herstellen. Zudem setzen Sie einen Ölauszug an, welchen Sie nach ca. 4 Wochen als wunderbares Körper-/Massageöl verwenden können. Geniessen Sie diesen Tag und erfreuen Sie sich an reiner Naturkosmetik!

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Kosten: Fr. 205.–, inkl. Dokumentation und Produkte. Mind. 7, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
295 25.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 16.00 Uhr
296 29.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 16.00 Uhr
Ohne Gift durchs Gartenjahr
Wie schütze ich meine Pflanzen ohne Chemie vor Schädlingen und Krankheiten? Warum nicht das anwenden, was die Natur uns bietet? Wie machten es unsere Grosseltern? Antworten darauf und viele verblüffende Tipps gibt Ihnen Gärtnermeister Axel Neulist, «der Gartenflüsterer».

Kosten: Fr. 25.–. Mind. 6, max. 20 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
109 23.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 10.00 - 11.30 Uhr
110 02.04.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.30 Uhr
111 06.04.2019 GartenHaus Oberwil 14.00 - 15.30 Uhr
Orchideen umtopfen und pflegen – mit Tipps vom Gärtner
Unser Fachpersonal prüft die Orchideen, die Sie mitbringen, auf Schädlings- oder Pilzbefall. Falls Ihre Orchidee umgetopft oder zurückgeschnitten werden muss, wird dies gerne vor Ort ausgeführt. Zudem beantworten wir Ihre Fragen rund um die Orchideenpflege.

Wichtig: Bitte packen Sie Ihre Orchidee für den Transport zum Schutz vor der Winterkälte gut ein.

Jeden Samstag vom 19. Januar bis 23. Februar
Kursdauer: 1 Stunde. Jeweils 10.00 / 13.00 / 15.00 Uhr

Materialkosten: nach Aufwand.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
16.02.2019 GartenHaus Aarau 1 Stunde, jeweils ab 10.00 / 13.00 / 15.00 Uhr
16.02.2019 GartenHaus Muttenz 1 Stunde, jeweils ab 10.00 / 13.00 / 15.00 Uhr
16.02.2019 GartenHaus Oberwil 1 Stunde, jeweils ab 10.00 / 13.00 / 15.00 Uhr
16.02.2019 GartenHaus Ostermundigen 1 Stunde, jeweils ab 10.00 / 13.00 / 15.00 Uhr
16.02.2019 GartenHaus Zuchwil 1 Stunde, jeweils ab 10.00 / 13.00 / 15.00 Uhr
Orchideen zu Hause pflegen und zum Blühen bringen
Der Orchideenzüchter Roland Schafflützel zeigt, wie Sie Ihre Orchideen pflegen, umtopfen, teilen und wieder zum Blühen bringen. Vielfältige Themen rund um die Orchideenpflege werden vertieft angesprochen: Substrat, giessen, Sommerfrische auf dem Balkon oder im Garten, LED Pflanzenleuchten für die lichtarme Zeit im Winter. Auch Fragen rund um die Zimmerkultur von Orchideen werden beantwortet. Neben vielfältigem Anschauungsmaterial zur Pflege und Kultur wird Roland Schafflützel auch einige Schaupflanzen aus seiner Sammlung mitbringen. Sie werden im Kurs selber eine Orchidee umtopfen, die Sie danach nach Hause nehmen können.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. einer Orchidee, die im Kurs selber umgetopft wird. Mind. 11, max. 15 Personen.

Kundenfeedback:
«Es hat Spass gemacht, und ich bin sehr gut informiert worden».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
082 16.02.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 11.00 Uhr Ausgebucht
082.1 16.02.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 15.00 Uhr
084 23.02.2019 GartenHaus Muttenz 13.30 - 15.30 Uhr
083 23.02.2019 GartenHaus Oberwil 09.00 - 11.00 Uhr
085 02.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.30 - 16.30 Uhr Ausgebucht
086 09.03.2019 GartenHaus Aarau 09.00 - 11.00 Uhr
085.1 16.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
Osterei aus Beton
Sie modellieren unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, ein ca. 30 cm grosses Osterei aus Beton. Mit Birkenzweigen formen Sie danach einen passenden Kranz dazu. Ihr fertiges Osternest können Sie gleich im Anschluss an den Kurs nach Hause nehmen.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe und Kiste zum Transport des
Ostereis.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
225 06.03.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 12.00 Uhr
226 30.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
227 04.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.00 Uhr
Osternest mit Betonhase für Kinder (NEU)
In diesem Kurs stellst du zusammen mit Maria Hirsbrunner, otterbach-art, ein Osternest aus Beton her. Das Nest wird bepflanzt und mit Heu, Eierschalen und Federn geschmückt. Ein lustiger Osterhase wird aus Beton gegossen und zuletzt in das Nest gesetzt. Fertig ist das Osternest!

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe und Kiste zum Transport des Osternestes.

Kosten: Fr. 55.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Kinder von 7 bis 10 Jahren.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
184 06.03.2019 GartenHaus Oberwil 13.30 - 16.00 Uhr
185 30.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
Osternest mit Straussenei (NEU)
Mit Hilfe unserer Floristin schlingen Sie aus Clematisranken, Birkenästen und Euphorbia Spinosa ein Nest auf einem Korkuntersatz. Das Nest kann mit verschiedenen Dekorationsmaterialien wie Wachteleiern, Federn, Moos, Schneckenhäusern, Wolle, Bändern und Kokosstrick österlich geschmückt werden. Zum Schluss setzen Sie in die Mitte des Nestes ein Straussenei.

Kosten: Fr. 65.–, zusätzlich Material von ca. Fr. 40.– bis Fr. 50.–, je nach Materialwahl. Die Materialkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 4, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
094 30.03.2019 GartenHaus Aarau 09.30 - 11.30 Uhr
095 30.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 16.00 Uhr
096 30.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 -11.00 Uhr
Pflanzen aquarellieren im Wyss Schaugarten (NEU)
Die blühende Fülle im Wyss Versuchs- und Schaugarten lädt ein zum Staunen und weckt die Lust am zeichnerischen und malerischen Festhalten der unzähligen Formen und Farben. Unter fachlicher Anleitung von Gabriela Grossniklaus (Dozentin SMS Schweizer Malschule, Kunstschaffende SGBK und Blumenliebhaberin) lernen Sie, Ihre Beobachtungen spontan und frisch auf das Papier zu setzen – entweder als Skizze mit Bleistift, Fineliner oder Kohle oder farbig koloriert mit einfacher Aquarelltechnik. Für den Kurs braucht es keine speziellen Vorkenntnisse, und er ist für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet. Materialempfehlungen werden im Kurs abgegeben. Voraussetzung ist die Begeisterung für Pflanzen und Blumen und die Bereitschaft, sich auf Pinsel und Stift einzulassen und Neues zu wagen. Bei guter Witterung arbeiten Sie «Pleinair», also draussen direkt vor dem Sujet; bei schlechtem Wetter im Kurslokal mit einer Pflanzenauswahl aus dem Wyss GartenHaus.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitbringen: falls vorhanden, eigenes Zeichen- und Malmaterial (vorwiegend Skizzenmaterialien, Aquarellfarbstifte, Pinsel, etc.).

Kosten: Fr 175.–, inkl. Papier, Stifte, Pinsel und Aquarellfabe. Mind. 5, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
192 05.07.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 16.15 Uhr
193 06.07.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 16.15 Uhr
Pflanzenschutzberatung (Pflanzendoktor)
Trotz Pflege werden Pflanzen ab und zu von Schädlingen und Krankheiten befallen. Zusätzlich zu unserem Fachpersonal steht an diesen Beratungstagen ein Spezialist der Firma Syngenta (Maag) für Auskünfte zur Verfügung. Er gibt Ihnen Tipps zur Pflanzenpflege und zeigt Massnahmen zur Behandlung kranker Pflanzen auf. Gerne dürfen Sie kranke Pflanzenteile mitbringen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommen Sie einfach innerhalb der Zeitfenster bei uns im GartenHaus vorbei.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
01.06.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 12.00 Uhr
01.06.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 16.00 Uhr
15.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 10.00 - 12.00 Uhr
15.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 16.00 Uhr
Pflanzlich färben
Die pflanzliche Färberei geriet fast in Vergessenheit. Mit gutem Grund erhält sie heute wieder Aufmerksamkeit: Natürliche Farbstoffe bieten eine überraschend breite und leuchtkräftige Palette und sind unter den richtigen Vorkehrungen eine umweltschonende Alternative zu den industriellen Verfahren. Manche Zutaten finden sich in jeder Küche, andere können leicht angepflanzt werden. Mit Luzius Schnellmann von Anna & Juan pflücken Sie im Wyss Versuchs- und Schaugarten die richtigen Blüten und erfahren die wichtigsten Grundlagen zum pflanzlichen Färben. Schliesslich färben Sie Ihr eigenes Garn oder Seidentuch (ca. 175 x 35 cm) ein. Letzteres lässt sich beispielsweise zum Schal weiterverarbeiten.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Mitnehmen: wetterfeste Arbeitskleider und Arbeitsschuhe sowie 2 leere Marmeladengläser.

Kosten: Fr. 190.–, inkl. Material, Seidentuch à 175 x 35 cm oder Wollgarn und Dokumentation. Mind. 8, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
199 07.09.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 16.00 Uhr
Pflege und Schnitt von Obstbäumen und Beerensträuchern
Sie erfahren von unseren Baumschulisten, wie und an welchem Standort man Obstbäume und Beerensträucher pflanzt sowie alles Wissenswerte über den richtigen Schnitt und die Pflege. Gerne beantworten wir auch individuelle Fragen.

Kosten: Fr. 20.–. Mind. 5, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
032 16.02.2019 GartenHaus Oberwil 09.00 - 11.00 Uhr
033 16.02.2019 GartenHaus Oberwil 13.00 - 15.00 Uhr
034 23.02.2019 GartenHaus Muttenz 09.00 - 11.00 Uhr
035 23.02.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 11.00 Uhr
037 23.02.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 11.00 Uhr
038 23.02.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 15.00 Uhr
Rankhilfe aus Weiden flechten
Das alte Handwerk des Flechtens mit Weiden wird Ihnen in diesem Workshop mit Tony Bucheli, korbundstuhl.ch, nähergebracht. Sie flechten eine Rankhilfe für eine Kletterpflanze. Zudem erhalten Sie Hintergrundwissen über den Anbau und die Ernte von Flechtweiden.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Kosten: Fr. 105.–, inkl. Weiden. Mind. 5, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
277 13.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 17.15 Uhr
Rasenpflege leichtgemacht
Wünschen Sie einen saftig grünen und belastbaren Rasen, ohne Krankheiten und frei von Unkraut? Ein Fachmann von der Firma Hauert gibt Ihnen viele Informationen zur Flächenvorbereitung, Aussaat, Düngung sowie Pflege, Unkrautbekämpfung, Moosvernichtung, Rasenrenovation und Neusaat. Mit den nützlichen Tipps können Sie gut vorbereitet in den Frühling starten.

Kosten: Fr. 20.–, inkl. Gartenratgeber. Mind. 10, max. 30 Personen.

Kundenfeedback: «Kompakt, informativ und kurzweilig».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
048 23.03.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 11.30 Uhr
049 23.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 15.30 Uhr
050 30.03.2019 GartenHaus Oberwil 10.00 - 11.30 Uhr
Reise an die Lenk zum Alpenblumenweg Leiterli und zur Alp Steinstoss
Entdecken Sie mit uns die Artenvielfalt der Alpenblumen an der Lenk und nehmen Sie einen Einblick in eine echte Alp-Käserei! Sie reisen gemütlich mit dem Car bis an die Lenk. Mit einer Gondelbahnfahrt gelangen Sie über saftig grüne Alpweiden aufs Leiterli, 2000 m. ü. M. Oben auf dem Leiterli erwartet Sie ein vielseitiges Programm. Der Alpenblumenweg auf dem Leiterli bietet eine natürliche Artenvielfalt von Pflanzen wie sie nicht mehr oft vorkommt. Vor allem im Frühsommer, wenn die Alpenrosen blühen und bis zu 70 weitere Alpenblumen in Blüte stehen, ist der Alpenblumenweg eine Augenweide. Margrit Dubi, die Alpenblumenspezialistin aus der Lenk, führt Sie über den Weg und weiss viele spannende Details über unsere Alpenflora zu erzählen. Als weiterer Programmpunkt steht eine Führung und Degustation auf der Alp Steinstoss an, wo vor Ort Berner Alpkäse AOP hergestellt wird. Zwischen diesen Führungen geniessen Sie im Berghotel Leiterli ein 3-Gang-Menü, mit Blick auf den wohl schönsten Talabschluss der Alpen. Nach einem erlebnisreichen Tag auf dem Berg machen wir uns zurück auf den Weg durchs Bernbiet nach Solothurn. Matthias Fähndrich, Leiter Wyss GartenHaus Ostermundigen, wird die Reise begleiten.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

Hinweis: gutes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung. Die leichten Höhen-Wanderungen über den Blumenweg und zur Alp dauern je ca. 40 Minuten, mit einem Höhenanstieg von 55 bis 65 Metern. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, wenn Sie ein vegetarisches Mittagessen wünschen.

Kosten: Fr. 95.–, inklusive Führungen, Carfahrt, Gondelfahrt und 3-Gang Menü, exkl. Getränke. Mind. 20, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
315a 26.06.2019 GartenHaus Zuchwil 07.00 - 19.00 Uhr
315b 26.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 07.45 - 18.15 Uhr
Reise in die Welt des Tees auf dem Monte Verità
Mit der Errichtung des Teehauses und dem Setzen der Teepflanzen im Jahr 2005 erschuf Peter Oppliger eine wunderschöne kleine Tee-Oase auf dem Monte Verità. Nach Jahren der schöpferischen Tätigkeit dort auf dem Monte Verità hat sich Peter Oppliger dazu entschieden, die Leitung der Casa del Tè, Katrin und Gerhard Lange von Länggass-Tee in Bern zu übertragen. Die Casa del Tè steht für einen ungemeinen Reichtum an Erfahrung und Wissen zum japanischen Grüntee und ist gleichzeitig auch ein Ort der Begegnung. Auf unserer Teereise fahren Sie mit dem Car nach Ascona auf den Monte Verità. Dort begehen Sie den Teeweg im Teegarten und erhalten unter einem romantischen Pavillon eine Einführung in die Welt des Tees und in die japanische Teezeremonie. Anschliessend geniessen Sie im historischen Bauhaus Hotel Monte Verità ein typisches Mittagessen aus dem Tessin mit Blick über den Lago Maggiore. Nach dieser Stärkung gehen Sie zurück zum Teehaus und haben Gelegenheit, den Maccha, Tee der japanischen Teezeremonie, selbst zuzubereiten und zu kosten. Auch lernen Sie die Begriffe der japanischen Teezeremonie kennen. Im Weiteren werden Sie im Teegarten an einer Fachdegustation teilnehmen, wobei die verschiedenen Verarbeitungsarten erläutert werden. Nach dem Nachmittagsprogramm bleibt Ihnen noch etwas Zeit zu Ihrer freien Verfügung. In einem 10-minütigen Spaziergang, eine verträumte Steintreppe hinunter, gelangen Sie direkt an die bekannte Seepromenade von Ascona. Dort haben Sie die Möglichkeit, zu flanieren und die Tessiner Sonnenstrahlen zu geniessen. Daniela Siegenthaler, Mitarbeiterin Wyss GartenHaus Zuchwil, wird die Reise begleiten. Rückreise um 17.00 Uhr.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

Hinweis: Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, wenn Sie ein vegetarisches Mittagessen wünschen.

Kosten: Fr. 155.–, inkl. Führungen, Maccha, Degustation, Carfahrt und Mittagessen mit Mineralwasser, exklusive andere Getränke und Abendessen. Mind. 20, max. 30 Personen.

Kundenfeedback: «Professionelle Einführung in die Teekunde, genug Zeit zum
Verweilen und Geniessen und sehr angenehme Carreise».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
314 12.09.2019 GartenHaus Zuchwil 07.00 - 20.30 Uhr
Reise zum Eternit-Werk nach Payerne und eigenes Gefäss herstellen
Stellen Sie Ihr eigenes Swisspearl (Eternit) Gefäss her! Sie reisen gemütlich im Reisebus nach Payerne. Nach einer Führung durch das Eternit-Werk geht es in die Manufaktur, wo Sie mit professioneller Begleitung Ihr Gefäss selber herstellen. Das Gefäss ist nach dem ca. acht Wochen dauernden Trocknungsprozess im Wyss GartenHaus Ihrer Wahl abholbereit. Brigitte Gasser, Mitarbeiterin Wyss GartenHaus Ostermundigen, wird die Reise begleiten.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

Mitnehmen: Arbeitskleider und Arbeitsschuhe.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Fahrt im Kleinbus, Material für Ihr eigenes Gefäss und Mittagessen. Mind. 8, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
319a 11.09.2019 GartenHaus Zuchwil 08.00 - 15.00 Uhr
319b 11.09.2019 GartenHaus Ostermundigen 08.45 - 14.15 Uhr
Reise zum ProSpecieRara Hauptsitz in den Merian Gärten (NEU)
ProSpecieRara rettet und behütet die Vielfalt der Kulturpflanzen und Nutztiere und leistet damit einen wichtigen Beitrag für unsere zukünftige Nahrungsmittelsicherheit. Seit 2012 ist der Hauptsitz von ProSpecieRara in den Merian Gärten in Basel. Auf einer Führung mit Esther Meduna, Bereichsleiterin Bildung & Beratung, erhalten Sie einen Einblick in alte, wiederentdeckte und seltene Sorten, welche von ProSpecieRara und ihrem Netzwerk erhalten werden. Sie erkunden den grossen Gemüsegarten und die Beerensammlung, und nicht zuletzt gewinnen Sie einen Einblick in die einzigartige Samenbibliothek. Im Anschluss an die Führung geniessen Sie in der Villa Merian Kaffee und Kuchen und haben noch Zeit zur freien Besichtigung der Merian Gärten und deren einzigartigen botanischen Sammlungen. Andy Fässler, Gärtner und Verkaufsleiter Wyss GartenHaus, wird die Reise
begleiten.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

Kosten: Fr. 85.– (* ab Muttenz Fr. 45.–), inklusive Carfahrt, Führung, 1 Kaffee und 1 Stück Kuchen in der Villa Merian. Mind. 18, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
318a 28.08.2019 GartenHaus Ostermundigen 11.30 - 19.00 Uhr
318b 28.08.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 18.15 Uhr
318c 28.08.2019 GartenHaus Muttenz 13.15 - 17.15 Uhr
Reise zur Rhododendron- und Azaleenblüte im Seleger Moor (NEU)
Der Park Seleger Moor ist das grösste Rhododendron- und Azaleenparadies der Schweiz und eines der wichtigsten Hochmoore im Kanton Zürich. Jeden Frühling verwandelt sich der Park Seleger Moor in ein Blütenparadies. Unterschiedliche natürliche Lebensräume beherbergen, verteilt auf den gesamten Park, eine reiche Flora und Fauna. Die unvergleichliche Kombination aus einheimischen und importierten Pflanzen lassen einen Spaziergang zum Genuss für alle Sinne werden. Hunderttausende von Rhododendren und Azaleen blühen den ganzen Frühling und Sommer hindurch. Gemeinsam reisen wir nach Rifferswil und erfahren auf einer Führung viel Wissenswertes über die Herkunft der Rhododendren und Azaleen, die Pflege und Standorte der Pflanzen sowie über die Geschichte und Entstehung des Parks. Nach dem Mittagessen bleibt noch Zeit, den Park selbständig zu erkunden und das Farbenmeer zu geniessen. Paul Fritsch, Verantwortlicher Baumschule im Wyss GartenHaus Oberwil, wird die Reise begleiten.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

Hinweis: Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, wenn Sie ein vegetarisches Mittagessen wünschen.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung. Die Reise findet bei jeder Witterung statt.

Kosten: Fr 110.–, inkl. Carfahrt, Eintritt, Führung und Mittagessen, exkl. Getränke. Mind. 20, max. 30 Personen. 

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
313a 14.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 07.30 - 17.45 Uhr
313b 14.05.2019 GartenHaus Zuchwil 08.15 - 17.00 Uhr
313c 14.05.2019 GartenHaus Aarau 09.15 - 16.00 Uhr
Reise zur Rosenblüte auf die Insel Mainau (DE) (NEU)
Die Königin der Blumen präsentiert sich in mehr als 1000 Sorten, entlang der Promenade der Wild-und Strauchrosen und im Italienischen Rosengarten auf der Insel Mainau. Das leuchtende Farbenband ändert sich von Jahr zu Jahr, denn die Mainau-Gärtner pflanzen immer wieder neue Rosensorten. Deren betörenden Düfte, Blütenfülle und Eleganz werden während der ersten Hochblüte ab Mitte Juni zum sinnlichen Erlebnis. Ein Mainau-Gartenexperte führt Sie durch den Park und gibt Ihnen viele Informationen zu saisonalen gärtnerischen Themen, zu den Rosen und deren Pflege. Nach dem gemeinsamen Mittagessen bleibt noch Zeit, die Insel selbständig zu erkunden und die botanischen Kostbarkeiten zu geniessen. Doris Gribi, Verantwortliche Saisonflor im Wyss GartenHaus Zuchwil, wird die Reise begleiten.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

Hinweis: Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, wenn Sie ein vegetarisches Mittagessen wünschen.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung, Euro und Identitätskarte.

Kosten: Fr. 115.–, inkl. Carfahrt, Eintritt, Führung, Mittagessen und 1 Getränk. Mind. 20, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
320a 13.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 07.00 - 19.15 Uhr
320b 13.06.2019 GartenHaus Zuchwil 07.45 - 18.30 Uhr
320c 13.06.2019 GartenHaus Aarau 08.30 - 17.45 Uhr
Romantische Hortensienschale (NEU)
Im Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, erstellen Sie mit Hilfe einer Gipsform eine Schale. Dabei arbeiten Sie mit der Plattentechnik. Den Rand verzieren wir mit einem Hortensienblütenband aus Ton, welches wir mit Hilfe einer Silikonform modellieren. Nach dem Rohbrand wird die Schale von der Kursleiterin rosa-lila glasiert. Nach dem Glasurbrand bei 1230 Grad ist die Hortensienschale sehr stabil und kann auch in der Abwaschmaschine gereinigt werden. Die fertig gebrannte Schale hat einen Durchmesser von 17 cm. Sie kann ab 28. Juni im Wyss GartenHaus Zuchwil abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Gartenkugel» mit Myrta Arnold:
«Die Kursleiterinist eine ruhige Person, und die Gruppengrösse war optimal»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
260 12.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.30 Uhr
Rosarote Keramik-Rosen (NEU)
In diesem Workshop mit Andreas Loosli, Ceramic-Arena, kreieren Sie fünf dekorative rosarote Keramik-Rosen mit einem Durchmesser von ca. 10 cm. Im Atelier werden die Rosen von Andreas Loosli in einen farbigen Schlicker getüncht, in Steinzeug gebrannt und mit einem 55 cm langen Eisenstab versehen. Sie eignen sich als immer blühende Blumengruppe im Garten oder in einem Gefäss. Die Rosen können 2 Wochen nach dem Kurs im jeweiligen GartenHaus abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitsschürze am Kurstag. Decke oder Kiste beim Abholen der Rosen.

Kosten: Fr. 100.–, inkl. Material, Eisenstab und Dokumentation. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
267 11.03.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 12.00 Uhr
268 01.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr Ausgebucht
269 10.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.00 Uhr
270 29.04.2019 GartenHaus Aarau 09.30 - 12.00 Uhr
268.1 05.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
Rosenkranz (NEU)
Sie gestalten unter Anleitung von Christine Franckx, kreativesTun, einen sehr dekorativen Rosenkranz (Durchmesser ca. 38 cm). Mit Powertex, einem umweltfreundlichen Dekorationshärter, Stoff, Spitzenbändern, Kordeln und diversen Materialien erzeugen Sie spannende Effekte und interessante Strukturen. Anschliessend brushen Sie den Kranz mit zarten Farbpigmenten. Ihr blumiges Kunstwerk entsteht. Der Rosenkranz kann gleich nach Hause genommen werden.

Mitbringen: Arbeitsschürze, wenn vorhanden, kleiner Haartrockner, Kiste oder grosser Plastiksack zum Transport des Rosenkranzes.

Kosten: Fr 115.–, inkl. Material. Mind. 5, max. 8 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
209 15.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 17.30 Uhr
210 03.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 17.30 Uhr
Rosenkugel
Sie gestalten unter Anleitung von Christine Franckx, kreatives Tun, eine romantische Rosenkugel. Dazu verwenden Sie Powertex, einen umweltfreundlichen Dekorationshärter, Stoff, Spitzenbänder, Kordeln, Wolle usw. Am Schluss brushen Sie die Kugel mit Farbpigmenten. Ein wunderschönes Farbenspiel entsteht. Die Rosenkugel hat einen Durchmesser von 30 cm und kann nach dem Kurs gleich nach Hause genommen werden.

Mitbringen: Arbeitsschürze, wenn vorhanden, kleiner Haartrockner, Kiste oder grosser Plastiksack zum Transport der Rosenkugel.

Kosten: Fr 115.–, inkl. Material. Mind. 5, max. 8 Personen.

Kundenfeedback: «Ich hatte ein super Erfolgserlebnis ohne Vorkenntnisse».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
211 05.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 17.30 Uhr Ausgebucht
211.1 06.04.2019 GartenHaus Zuchwil 12.00 - 16.30 Uhr
212 07.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 17.30 Uhr
Rosenschnitt und Rosenpflege
Unser Verantwortlicher für das Baumschulsortiment, Alexander Daetwyler, gibt Ihnen
einen Überblick über alle Rosengruppen sowie Tipps zum richtigen Standort, Pflanzboden, Schneiden und Schutz der Rosen. Zudem wird er gerne Ihre Fragen rund ums Thema Rosen beantworten.

Kosten: Fr. 25.–, inkl. Dokumentation. Mind. 8, max. 25 Personen.

Kundenfeedback: «Preis-Leistung mehr als erfüllt»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
052 01.03.2019 GartenHaus Oberwil 14.00 - 16.00 Uhr
053 02.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 11.30 Uhr
054 08.03.2019 GartenHaus Aarau 14.00 - 16.00 Uhr
055 09.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 11.30 Uhr
Rund um Orchideen für Fortgeschrittene (NEU)
Wollen Sie Ihr Orchideen-Wissen vertiefen, sind botanisch interessiert, haben keine Angst vor Fremdwörtern und möchten zu Hause oder im Gewächshaus/Wintergarten Orchideen erfolgreich kultivieren? Dann ist dies der richtige Kurs für Sie! Vom Orchideenzüchter Roland Schafflützel erfahren Sie vieles über die Botanik, das Vorkommen, die Bestäubung, die symbiotische und asymbiotische Aussaat, die Aufzucht der Jungpflanzen bis zur blühfähigen Pflanze, die vegetative Vermehrung und das Aufbinden von Epiphyten. Im praktischen Teil haben Sie die Möglichkeit, etablierte Jungpflanzen zu topfen oder selber an einem Ast aufzubinden. Die Pflanzen können Sie im Anschluss mit nach Hause nehmen.

Hinweis: Für den Kurs sind Vorkenntnisse vorausgesetzt. Entweder Sie haben bereits den Kurs «Orchideen zu Hause pflegen und zum Blühen bringen» besucht oder haben grosse Erfahrung und Interesse an den Orchideen.

Kosten: Fr. 65.–, inkl. 3 – 5 Jungpflanzen. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
087 27.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 11.15 Uhr
088 04.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 11.15 Uhr
089 11.05.2019 GartenHaus Aarau 09.00 - 11.15 Uhr
090 18.05.2019 GartenHaus Oberwil 09.00 - 11.15 Uhr
Runder Einkaufskorb aus Weiden flechten
Das alte Handwerk des Flechtens mit Weiden wird Ihnen in diesem 2-teiligen Workshop mit Tony Bucheli, korbundstuhl.ch, nähergebracht. Sie lernen, einen runden Einkaufskorb in traditioneller Flechttechnik herzustellen: Boden flechten, aufstellen und hochflechten, Randabschluss und Henkel. Zudem erhalten Sie Hintergrundwissen über den Anbau und die Ernte von Flechtweiden.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

1. Teil: Mittwoch, 10. April / 09.15 - 17.15 Uhr
2. Teil: Donnerstag, 11. April / 09.15 - 17.15 Uhr


Kosten: Fr. 190.–, inkl. Weiden. Mind. 5, max. 8 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
279 10.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 17.15 Uhr
Salatbesteck aus Holz selber schnitzen
Arbeiten mit Kopf, Herz und Hand. Auch wenn Sie noch nie einen Schnitzlermeissel in den Händen hatten: Unter fachkundiger Leitung eines Holzbildhauers werden Sie Ihre eigenen kreativen Fähigkeiten entdecken und von Ihrem handwerklichen Können  berrascht sein. Unter Anleitung von Paul Fuchs, Holzbildhauer, schnitzen Sie Ihr eigenes Salatbesteck. Sie können zwischen Linden-, Kirschen- und Nussbaumholz wählen. Jedes Besteck wird ein Unikat.

Ca. 1 Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht organisiert.

Kosten: Fr. 120.–, inkl. Material. Mind. 8, max. 14 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
222 06.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 16.00 Uhr
Schmetterlinge züchten für Einsteiger
Züchten ist eigentlich das falsche Wort. Wir wollen ja keine neuen Arten hervorbringen, sondern ganz einfach viele Schmetterlinge fliegen lassen. Wer Schmetterlinge liebt, muss Raupen mögen. Deshalb schützen wir sie vor Fressfeinden und füttern sie in einem praktischen Netzbehälter (Aerarium). Das ist unkompliziert, denn unser Referent, Papa Papillon, gibt uns die nötigen Tipps aus jahrelanger Erfahrung. In diesem Kurs geht es hauptsächlich um die Aufzucht des einheimischen Schwalbenschwanz-Falters. Was ist zu tun mit Ei, Raupe, Puppe und Falter? In diesem Kurs wird es erklärt.

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 25 Personen.

Kundenfeedback: «Sehr viel Wissen wurde auf gute, teils amüsante Weise weitergegeben».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
112 25.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 16.30 - 18.00 Uhr
113 30.04.2019 GartenHaus Oberwil 16.30 - 18.00 Uhr
114 04.05.2019 GartenHaus Aarau 10.00 - 11.30 Uhr
115 06.05.2019 GartenHaus Zuchwil 16.30 - 18.00 Uhr
Schmetterlinge züchten für Fortgeschrittene
Hat es Sie gepackt? Möchten Sie jetzt dafür sorgen, dass sich Schmetterlinge – vom Ei bis zum Falter – bei Ihnen in geschützter Umgebung artgerecht entwickeln können? Dann sollten Sie diesen Kurs besuchen! Wie müssen die Raupen gefüttert werden? Wie gehe ich gegen Parasiten vor? Woran erkenne ich kranke Puppen? Wie  ollen die Tiere überwintern? Dies und noch viel mehr erklärt uns Papa Papillon, der Schmetterlingszüchter aus Bern. 

Kosten: Fr. 45.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 25 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
116 04.05.2019 GartenHaus Oberwil 14.30 - 16.00 Uhr
117 15.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 14.00 - 15.30 Uhr
118 16.05.2019 GartenHaus Zuchwil 16.30 - 18.00 Uhr
119 25.05.2019 GartenHaus Aarau 14.00 - 15.30 Uhr
Schmetterlings-Wanderung im Berner Oberland
Wozu denn in die Ferne schweifen? Das Gute (f )liegt so nah! Wer hätte das gedacht? Eine Autostunde von Bern entfernt gibt es richtige Schmetterlings-Paradiese mit einer unglaublichen Vielfalt an unterschiedlichen Falterarten. Und dies nicht etwa zuhinterst in schwer zugänglichen Felsschluchten, sondern direkt an Wanderwegen in der Nähe von Kandersteg. Nach einer bequemen Busfahrt bummeln Sie prächtigen Alpweiden entlang und lassen sich von Experten die bunten Schmetterlinge zeigen und erklären. Der Entomologe Hans-Peter Wymann kennt diese alpinen Schönheiten, weiss woher sie kommen und wie sie in ihren Habitaten leben und sich über Ei, Raupe und Puppe in die nächste Generation entwickeln. Zwischen den Wanderungen geniessen Sie ein Mittagessen in Kandersteg. Ein/e Mitarbeiter/in der Wyss Samen und Pflanzen AG wird die Reise begleiten.

Hinweise: Die zwei Wanderungen dauern je ca. 1.5 Stunden mit einem Höhenanstieg von 200 bis 300 Metern. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, wenn Sie ein vegetarisches Mittagessen wünschen.

Mitbringen: gutes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung. Bei Bedarf Getränke und Zwischenverpflegung.

Schlechtwetter: Bei schlechten Wetterverhältnissen kann die Reise nicht durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie am Dienstagnachmittag, 9. Juli, telefonisch informiert.

Abfahrt und Ankunft Parkplatz Wyss GartenHaus.

Kosten: Fr. 95.– inkl. Carfahrt, Führung und Mittagessen, exkl. Getränke. Mind. 19, max. 30 Personen.

Kundenfeedback: «Überraschungsreise: Wir haben noch nie so viele Schmetterlingsarten gesehen. Hochspannende Exkursion».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
317a 11.07.2019 GartenHaus Zuchwil 07.45 - 17.15 Uhr
317b 11.07.2019 GartenHaus Ostermundigen 08.30 - 16.30 Uhr
Schnecke aus Beton (NEU)
Unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, modellieren Sie eine 25 – 30 cm hohe Schnecke aus Beton. Die ca. 5 kg schwere Schnecke ist ein Hingucker für draussen und drinnen. Nach Bedarf kann die Schnecke gleich am Kurs bepflanzt und anschliessend nach Hause genommen werden.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe und Kiste zum Transport der Schnecke.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material, exkl. Bepflanzung. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
239 27.04.2019 GartenHaus Aarau 09.30 - 12.00 Uhr
240 04.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr Ausgebucht
240.1 07.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
241 23.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.00 Uhr
242 13.06.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 12.00 Uhr
Schnurkreationen (NEU)
Kokosschnur ist robust, langlebig und wirkt natürlich. Zusammen mit Erika Hauenstein, hauenstein IMPULS, knoten und schlingen Sie ein wunderschönes Gefäss nach Ihrem Wunsch. Sie haben verschiedene Möglichkeiten: rund, mit oder ohne Henkel, Tüte oder Tasche zum Aufhängen. Zum Schluss haben Sie die Gelegenheit, Ihre Schnurkreation mit sommerlichen Pflanzen zu füllen.

Kosten: Fr 120.–, inkl. Grundmaterial, exkl. Pflanzen. Zusätzliche Material-/Pflanzenkosten werden direkt nach dem Kurs im Wyss GartenHaus bezahlt. Mind. 11, max. 18 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
197 05.06.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.30 Uhr
Schräger Vogel
In diesem Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, erstellen Sie mit Hilfe einer Gipsform eine Kugel. Danach können Sie sehr kreativ werden und daraus einen Vogel gestalten. Nach dem Brennen können Sie ihn noch mit Federn oder Draht und Perlen verzieren. Der gebrannte ca. 15 cm grosse Vogel ist wetterfest und kann auch draussen aufgestellt werden. Er ist ab 29. März im GartenHaus Zuchwil abholbereit.

Mitbringen: Arbeitskleider. 

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
256 11.03.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
Speckstein bearbeiten
Von Andreas Reist, Reist-Softstone, erlernen Sie das Handwerk, Speckstein zu bearbeiten. Sie haben die Wahl zwischen einem romantischen Teelicht oder einem Speckstein, welcher mit Hauswurz bepflanzt wird. Dem Specksteinrohling wird durch das Raspeln und Schleifen die Form verliehen. Durch das Polieren und Einwachsen kommt seine individuelle Farbe zum Vorschein, und der Stein erhält seinen wunderbaren Glanz.

Kosten: Fr. 70.–, inkl. Material. Mind. 10, max. 30 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
202 18.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
Sprossen und Keimsaaten – gesund und lecker
Keimlinge und Sprossen dienen uns einerseits als Nahrung und Vitalitätsspender und bieten uns andererseits Geschmackserlebnisse in Hülle und Fülle. Von Margrit Roduner, Leiterin GartenLaden Bern, erhalten Sie viele nützliche Tipps zur Aussaat und Pflege der verschiedenen Sorten von Sprossen und Keimlingen. Auch haben Sie Gelegenheit, einige direkt am Kurs zu degustieren.

Kosten: Fr. 20.–. Mind. 5, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
011 20.03.2019 GartenLaden Bern 18.30 - 19.30 Uhr
Stecklinge im Wyss Versuchsgarten (NEU)
Im Sommer gedeihen im Wyss Versuchs- und Schaugarten rund 2’000 verschiedene Pflanzensorten. Neuheiten von Züchtern aus aller Welt werden hier auf ihre Eignung in unserem oft rauen Klima geprüft. Doch wie werden die Pflanzen (Stauden, Sommerflor, Kräuter) für den Wyss Versuchsgarten aufgezogen? Schauen Sie Franz Bosch, Verantwortlicher für den Versuchs- und Schaugarten, über die Schultern! Er zeigt Ihnen, wie die Stecklinge bei der Firma Wyss geliefert und weiterverarbeitet werden. Sie werden staunen, wie viele Stecklinge im Treibhaus gezogen und für das Beet im Freien vorbereitet werden! Zudem erhalten Sie Tipps für Ihre eigene Stecklingsvermehrung zu Hause.

Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mind. 4, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
301 30.03.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 11.30 Uhr
Stecklingsvermehrung (NEU)
Bei einem Gartenbesuch hätte man gerne diese eine spezielle Kübelpflanze oder jenen seltenen Strauch. Mit dem «Gewusst-Wie» lassen sich solche Kostbarkeiten einfach vermehren. Sie erfahren, von Silvia Meister Gratwohl, Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin, welche Pflanzen sich für eine sommerliche Stecklingsvermehrung eignen. Sie schneiden Stecklinge im Wyss Bio-Garten und topfen sie ein. Ein spezieller Trick garantiert ein kräftiges Anwachsen der Stecklinge bei Ihnen zu Hause.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Aromatische Zitronenkräuter» mit Silvia Meister Gratwohl:
«Man konnte alles Fragen und erhielt Antwort und durfte gleich ausprobieren, degustieren und mehr erfahren».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
028 10.08.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 12.00 Uhr
Stimmungsvolle Lampe mit getrockneten Blüten und Blättern (NEU)
Mit Unterstützung von Enya C. Baader, kreative und naturbegeisterte Kursleiterin, dekorieren Sie individuell aus einer Vielfalt von getrockneten Blüten und Blättern des letzten Frühlings/ Sommers einen Leuchtkörper. Ihr Lampenunikat wird sorgsam mit Japanpapier umhüllt. Es wiederspiegelt auf wunderbare Weise die Vielfalt der Natur.

Mitbringen: Schere, Bleistift, Kugelschreiber und Lineal (30 cm).

Kosten: Fr 70.–, inkl. Material und Lampe. Mind. 6, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
280 08.04.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 17.00 Uhr
Trüffel im eigenen Garten
Möchten Sie wissen, wie im eigenen Garten Trüffel angebaut werden können? Stefan Spahr, Spezialist von Trüffelgarten Schweiz, führt Sie in die faszinierende Welt der Trüffel ein, vermittelt Ihnen Grundlagen der Kulturmethode und gibt Informationen zu Pflanzgut und Anbauvoraussetzungen.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Dokumentation. Mind. 6, max. 25 Personen.

Kundenfeedback:
«Herr Spahr ist äusserst kompetent, und der Kurs war sehr interessant und vielseitig».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
162 09.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
163 23.03.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 12.00 Uhr
164 30.03.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.00 Uhr
Urban Gardening – Gestalten Sie Ihren Stadtgarten! (NEU)
Egal ob auf Fenstersims, Balkon oder Terrasse – lernen Sie in diesem Kurs mit Kevin Nobs, skepping GmbH, wie Sie in der Stadt auf kleinstem Raum wunderbare frische Kräuter und Gemüse anbauen und somit Ihre Küche bereichern können. Für Ihren eigenen kleinen Garten topfen Sie eine Kräuterpflanze in einen Tontopf und können diesen und ein paar Samen gleich mit nach Hause nehmen.

Hinweis: Wer will, kann auch seinen eigenen Lieblingstopf (ca. 19 cm Durchmesser) für die Kräuterpflanze von zu Hause mitbringen.

Kosten: Fr. 60.–, inkl. Pflanze und Samen. Mind. 8, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
006 06.05.2019 GartenLaden Bern 18.30 - 20.30 Uhr
Vegane Küche für Einsteiger – Einführung ins pflanzliche Kochen
Achtung, vegan! Was soll man da noch essen? Entdecken Sie im Kochkurs mit Kevin Nobs, skepping GmbH, die Vielfalt der veganen Küche und lernen Sie, wie man einfache vollwertige Gerichte zusammenstellt. Nach der Begrüssung wird eine grosse Auswahl an veganen Produkten vorgestellt. Anschliessend werden die Rezepte gemeinsam besprochen und die Aufgaben verteilt. Es wird unter fachkundiger Anleitung gekocht, um im Anschluss das köstliche Essen zu geniessen.

Kosten: Fr. 85.–, inkl. Dokumentation und Mittagessen. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kundenfeedback: «Mit einfachen Produkten Geniales & Leckeres kreieren»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
140 09.03.2019 GartenHaus Zuchwil 10.30 - 13.30 Uhr
Vegane Küche für Fortgeschrittene – raffiniert pflanzlich Kochen (NEU)
Mehr als Gemüse: In diesem Kochkurs mit Kevin Nobs, skepping GmbH, bereiten Sie hochwertige, rein pflanzliche Gerichte zu. Sie lernen beispielsweise, wie man einen köstlichen Braten kreiert und wie man ein vollwertiges, abwechslungsreiches Menü zusammenstellt. Nach der Begrüssung werden die Rezepte gemeinsam besprochen und die Aufgaben verteilt. Es wird unter fachkundiger Anleitung gekocht, um im Anschluss das köstliche Essen zu geniessen.

Kosten: Fr. 85.–, inkl. Dokumentation und Mittagessen. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
141 16.03.2019 GartenHaus Zuchwil 10.30 - 13.30 Uhr
Veredeln von Obstbäumen
Das Veredeln von Obstbäumen ist seit über 3000 Jahren bekannt und bildet die Grundlage für den Anbau von Obstsorten. Philipp Gut, Bildungszentrum Wallierhof, erklärt Ihnen, wie Obstbäume vermehrt und veredelt werden. Eine gute Möglichkeit, neue Sorten auf Hoch- oder Niederstammbäumen zu veredeln, bietet um die Zeit der Obstblüte das Rindenpfropfen. Sie werden diese Technik des Veredelns, bei der Edelreiser auf Wildlinge oder bereits bestehende Bäume aufgepfropft werden, nach diesem Kurs selber anwenden können. Sie wissen, wie Edelreiser gewonnen und gelagert werden, beherrschen die Schnitttechnik und lernen Edelreiser selber einzusetzen.

Mitbringen: Arbeitskleider und -schuhe.

Kosten: Fr. 65.–, inkl. Material. Mind. 6, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
039 27.04.2019 GartenHaus Zuchwil 08.30 - 12.00 Uhr
Vogelbad/Vogeltränke aus Beton
Unter Anleitung von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, giessen Sie mit Hilfe von vorhandenen Formen 1 – 2 kleine Vögel. Mit Schnellbeton formen Sie anschliessend eine Vogeltränke. Nach dem Härten werden die Vögel darauf befestigt. Bei Bedarf kann die Vogeltränke auf einem Armier-Eisen befestigt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe und Kiste oder Wolldecke zum Transport der Vogeltränke.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material, exklusive Armier-Eisen. Das Armier-Eisen kann direkt am Kurs in bar für Fr. 10.– gekauft werden. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
243 25.04.2019 GartenHaus Aarau 13.30 - 16.00 Uhr
244 02.05.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.00 Uhr
245 23.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 13.30 - 16.00 Uhr
246 06.06.2019 GartenHaus Oberwil 09.30 - 12.00 Uhr
Vom Basilikum zum geschmackvollen Öl (NEU)
Garten und Balkon schenken reiche Ernte. So lässt sich der würzige Geschmack der Basilikumblätter in ein kräftiges dunkelgrünes Öl verwandeln. In diesem Kurs mit Silvia Meister Gratwohl, Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin, erfahren Sie Wissenswertes über den Anbau und die Pflege der verschiedenen Basilikumsorten. Aus frisch gepflückten Basilikumblättern des Wyss Bio-Gartens machen Sie ein feines Öl, welches zum Aromatisieren von Salat, Pasta und anderem verwendet werden kann.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 55.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Aromatische Zitronenkräuter» mit Silvia Meister Gratwohl:
«Man konnte alles Fragen und erhielt Antwort und durfte gleich ausprobieren, degustieren und mehr erfahren».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
026 20.07.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 12.00 Uhr
Von den Kräutern zum feinsten Gewürzsalz (NEU)
Getrocknete Kräuter und Gewürze werden gemischt und gemahlen. So entstehen allerfeinste Kräutersalzmischungen. Sie lernen von Silvia Meister Gratwohl, Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin, die geeigneten Kräuterarten näher kennen und erhalten wertvolle Tipps zu ihrer Kultivierung. Sie bereiten spezielle Mischungen zu, welche sich zum Würzen und Abschmecken von Gerichten eignen.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 55.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Aromatische Zitronenkräuter» mit Silvia Meister Gratwohl: «Man konnte alles Fragen und erhielt Antwort und durfte gleich ausprobieren, degustieren und mehr erfahren».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
030 28.09.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Von der Kräutervielfalt zur harmonischen Teemischung (NEU)
Duftnesseln, Bergminze und Zitronenthymian stehen kräftig da – ihr feines Aroma wird in einem Tässchen Tee unseren Geist beleben. Lernen Sie von Silvia Meister Gratwohl, Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin, die verschiedenen Teekräuter und ihre Pflege näher kennen! Sie pflücken geeignete Kräuter und Blumen aus dem Wyss Bio-Garten für Ihre persönliche Teemischung. Sie erfahren, wie sie getrocknet und aufbewahrt werden, damit sie ihr Aroma behalten.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 55.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Aromatische Zitronenkräuter» mit Silvia Meister Gratwohl: «Man konnte alles Fragen und erhielt Antwort und durfte gleich ausprobieren, degustieren und mehr erfahren».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
027 20.07.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Von der Rosenblüte zum Rosengelee (NEU)
Duftrosen schenken eine Fülle von Blüten. Sie blühen rosa, karmin und gelb, und ihr Duft ist ein vergänglicher Hauch, doch mit Rosensirup und Rosengelee fangen wir ihn ein. Lernen Sie im Kurs mit Silvia Meister Gratwohl, Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin, verschiedene Duftrosen und ihre Pflege kennen. Wir verarbeiten frisch gepflückte Rosenblütenblätter aus dem Wyss Bio-Garten und bereiten Rosensirup, Rosenkonfitüre und Rosengelee zu.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 55.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Hinweis: Der Kurs musste verschoben werden. NEUES Datum: 22. Juni 2019.
(Ursprüngliches Datum: 15. Juni 2019)

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
056 22.06.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 16.00 Uhr
Von der Samenernte zum pfiffigen Senf (NEU)
Der gelbe Senf ist im Sommer im Wyss Bio-Garten kräftig gewachsen. Die Senfschoten reifen im Herbst aus und sind bereit zum Ernten. Sie erfahren von Silvia Meister Gratwohl, Gartenfachfrau und SRF 1 Gartenratgeberin, Spannendes über die Vorteile eines Senfbeetes und erhalten Tipps zum Anbau und zur Pflege. Aus Senfkörnern und frisch gepflückten Kräutern wird ein würziger Senf zubereitet. Er verleiht verschiedenen Menüs Pfiff und Würze.

Mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 55.–, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 15 Personen.

Kundenfeedback aus dem Kurs «Aromatische Zitronenkräuter» mit Silvia Meister Gratwohl: «Man konnte alles Fragen und erhielt Antwort und durfte gleich ausprobieren, degustieren und mehr erfahren».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
029 28.09.2019 GartenHaus Zuchwil 10.00 - 12.00 Uhr
Weber zertifizierter Grillkurs - BBQ Classics (NEU)
Unter fachkundiger Leitung des Team der Weber Grillakademie haben Sie die Möglichkeit, Ihre Grundlagen zum Thema Grillieren zu vertiefen. Vom Grillmeister erfahren Sie, wie Sie von der Vorspeise bis zum Dessert ein komplettes Menü auf dem Grill zubereiten können.

Vorspeise: Geräucherter Lachs mit Wasabi
Hauptspeise: Schweinebraten mit Kartoffelspiralen am Spiess, gefüllte Pilze
Dessert: Schokoladenkuchen, grillierte Schokoladenbananen
Snacks: Beer Can Chicken, Steak mit Tomatensalsa, Pizza «Italian Style»

Profitieren Sie von 10 % auf Grill und -Zubehör an diesen Grillkursen.

Kosten: Fr. 120.–, inkl. 4-Gang-Menü, exkl. Getränke. Mind. 15, max. 22 Personen.

Kundenfeedback: «Der Kurs war sehr praxisbezogen, das Essen super fein und leicht nachzukochen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
143 02.05.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
144 09.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr
145 05.06.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
146 13.06.2019 GartenHaus Muttenz 18.45 - 22.30 Uhr
147 20.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr
148 05.09.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr
149 19.09.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
Weber zertifizierter Grillkurs - Alpen Classics
Unter fachkundiger Leitung des Team der Weber Grillakademie haben Sie die Möglichkeit, Ihre Grundlagen zum Thema Grillieren zu vertiefen. Vom Grillmeister erfahren Sie, wie Sie von der Vorspeise bis zum Dessert ein komplettes Menü auf dem Grill zubereiten können.

Vorspeise: Geräucherte Forelle, Apfel-Salat
Zwischengang: Kräuterroastbeef, Wurzelgemüse, geräucherte Eiermayonnaise
Hauptspeise: Schweinebraten, Kohl
Dessert: Topfenschmarrn, Heidelbeerragout
Snacks: Klassisches Grillpoulet, Schweinesteak, Rindersteak

Profitieren Sie von 10 % auf Grill und -Zubehör an diesen Grillkursen.

Kosten: Fr. 120.–, inkl. 5-Gang-Menü, exkl. Getränke. Mind. 15, max. 22 Personen.

Kundenfeedback: «Der Kurs war sehr praxisbezogen, das Essen super fein und leicht nachzukochen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
150 15.05.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
151 23.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr Ausgebucht
152 04.07.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
153 18.07.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr
Weber zertifizierter Grillkurs - Steak & Burger (NEU)
Unter fachkundiger Leitung des Team der Weber Grillakademie haben Sie die Möglichkeit, Ihre Grundlagen zum Thema Grillieren zu vertiefen. Vom Grillmeister erfahren Sie, wie Sie von der Vorspeise bis zum Dessert ein komplettes Menü auf dem Grill zubereiten können.

Vorspeise: Brie- & Bacon-Burger mit Gemüsechips
Hauptspeise: Koteletts und Karree vom Schwein, Süsskartoffel-«Smashed Potatoes», gefüllte Tomaten
Dessert: Süsser Burger, BBQ Konfitüre
Snacks: Steak am Knochen, Philly Cheesesteak mit Poulet

Profitieren Sie von 10 % auf Grill und -Zubehör an diesen Grillkursen.

Kosten: Fr. 120.–, inkl. 4-Gang-Menü, exkl. Getränke. Mind. 15, max. 22 Personen.

Kundenfeedback: «Der Kurs war sehr praxisbezogen, das Essen super fein und leicht nachzukochen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
154 04.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr
155 24.04.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
156 24.05.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
157 31.05.2019 GartenHaus Aarau 18.45 - 22.30 Uhr
158 19.06.2019 GartenHaus Oberwil 18.45 - 22.30 Uhr
159 26.06.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr
160 09.08.2019 GartenHaus Ostermundigen 18.45 - 22.30 Uhr
161 22.08.2019 GartenHaus Zuchwil 18.45 - 22.30 Uhr
Weidenkugel flechten
Das alte Handwerk des Flechtens mit Weiden wird Ihnen in diesem Workshop mit Tony Bucheli, korbundstuhl.ch, ebenso nähergebracht wie das Hintergrundwissen über den Anbau und die Ernte von Flechtweiden. Aus Kulturweiden wird eine Weidenkugel hergestellt. Für eine schöne, runde Kugel von bis zu ca. 40 cm Durchmesser braucht es Kraft und Ausdauer. Das Ergebnis kann sich als Kunstwerk im Garten sehen lassen.

Kosten: Fr. 65.–, inkl. Weiden. Mind. 4, max. 12 Personen.

Kundenfeedback: «Tolles Gefühl, wenn man selber eine schöne Kugel flechtet»!

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
275 14.03.2019 GartenHaus Zuchwil 09.15 - 12.15 Uhr
276 14.03.2019 GartenHaus Zuchwil 14.15 - 17.15 Uhr
Wildbienen- und Insektenhotel selber bauen
Wildbienen und andere Nützlinge lassen sich leicht im Garten ansiedeln, wenn man ihnen an einem sonnigen und vor Regen und Wind geschützten Platz verschiedene Nisthilfen anbietet. Zusammen mit dem Insektenhotel-Spezialisten Ulrich Minder können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Ihr eigenes Insektenhotel bauen und einrichten (Grösse: ca. H 20 cm/B 15 cm/ Firsthöhe 28 cm).

Kosten: Fr. 95.–, inkl. Dokumentation und Material. Mind. 6, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
120 06.04.2019 GartenHaus Oberwil 09.00 - 12.00 Uhr
121 13.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 12.00 Uhr
122 27.04.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 12.00 Uhr
Wildbienen- und Insektenhotel selber bauen – Erwachsene/r und Kind
Möchtest du Wildbienen und Insekten einen Unterschlupf bei dir zu Hause ermöglichen und sie beim Nisten aus direkter Nähe beobachten? Zusammen mit dem Insektenhotel-Spezialisten Ulrich Minder kannst du in Begleitung einer erwachsenen Person deiner Kreativität freien Lauf lassen und ein eigenes Insektenhotel bauen und einrichten (Grösse: ca. H 20 cm/B 15 cm/ Firsthöhe 28 cm). An einem sonnigen, von Wind und Regen geschützten Platz (z. B. Baum, Hauswand, Pergola, Terrasse) kannst du später die neuen Hotelbewohner beobachten.

Kosten: Fr. 105.–, pro 1 Erwachsene/r und 1 Kind, inkl. Dokumentation und Material. Mind. 10, max. 18 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
189 13.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 17.00 Uhr
Wildes Apéro: essbare Frühlingskräuter
Mit Andrea Frommherz, Autorin naturerlebnispädagogischer Bücher, lernen Sie einheimische essbare Wildpflanzen kennen. Diese sind reich an Vitalstoffen und bieten eine Fülle besonderer Aromen. Neben dem kulinarischen Genuss haben sie auch einen gesundheitlichen Wert. Das frische Grün von Wald und Wiese kann man vielfältig in der Küche verwenden. Es lassen sich aussergewöhnliche, leckere Köstlichkeiten zubereiten. Sie stellen im Kurs ein Salatöl und Apérobrötchen mit selber gesammelten Frühlingskräutern her und brauen einen selber kreierten Kräutertee. Mit Hilfe eines kleinen Bestimmungsschlüssels erkennen Sie die Pflanzen und können die Köstlichkeiten jederzeit selber zubereiten.

Mitbringen: Schneidebrett, Messer, Teetasse, Teelöffel und dem Wetter angepasste
Kleidung und Schuhe.

Kosten: Fr. 50.–, inkl. Material. Mind. 10, max. 20 Personen.

Kundenfeedback:
«Praktisch orientiert, Garten-Wiesenrundgang war toll».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
012 27.04.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 17.00 Uhr
Wildkräuterkochkurs – Entdecken Sie die einheimische Vielfalt! (NEU)
Auf einem ca. 2-stündigen Spaziergang durch Wald und Wiese entdecken wir die Vielfalt der einheimischen Wildkräuter. Zusammen mit Kevin Nobs, skepping GmbH und Autor des Buches «Heilpflanzen an der Emme», sammeln wir essbare Wildkräuter. Sie erfahren viel Wissenswertes über ihre Heilkraft. Anschliessend bereiten wir unter fachkundiger Anleitung ein köstliches Wildkräutermenü zu und essen gemeinsam zu Mittag.

Kosten: Fr. 150.–, inkl. Dokumentation und Mittagessen. Mind. 7, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
142 07.04.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 16.00 Uhr
Wir züchten Schmetterlinge – Erwachsene/r und Kind
Wer Schmetterlinge liebt, muss Raupen mögen. Deshalb wollen wir zu Hause Raupen aufziehen und sie vor Fressfeinden schützen, bis sie sich verpuppen und später die Falter schlüpfen. Das ist nicht kompliziert, denn Papa Papillon, Schmetterlingszüchter aus Bern, gibt den Kindern die nötigen Tipps und zeigt den Erwachsenen, worauf sie achten müssen. In diesem fröhlichen Kurs geht es hauptsächlich um die Aufzucht des einheimischen Schwalbenschwanz-Falters, dessen Raupe wir in einem Aerarium-Netzbehälter artgerecht aufziehen. Womit füttern wir sie? Wann schlüpfen die Schmetterlinge? Können wir sie im Kinderzimmer halten? Keine Frage bleibt unbeantwortet.

Hinweis: Für Kinder von 6 bis 11 Jahren. Für Kinder ab 12 Jahren siehe Kurs für Erwachsene "Schmetterlinge züchten für Einsteiger".

Kosten: Fr. 65.– pro 1 Erwachsene/r und 1 Kind, inklusive Dokumentation. Mind. 12, max. 25 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
187 11.05.2019 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.30 Uhr
188 25.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 11.00 Uhr
Yoga am Mittag im Wyss Schaugarten
Geniessen Sie Ihre Mittagspause in der stimmungsvollen Umgebung des Wyss Schaugartens! Unter stattlichen Bäumen und begleitet vom Gesang der Vögel und den Geräuschen der Natur leitet Sie abwechslungsweise Flavia Willis, Vinyasa Flow Yoga Flavia, und Jacqueline Mereu, TAMTAM produktion, durch eine einfache Yogapraxis. Die Yogastellungen und Atemübungen werden präzise angeleitet und an die eigenen Möglichkeiten angepasst. Der achtsame Atem verbindet sich mit dem lebendigen Pulsieren im Innen und im Aussen und ermöglicht die Erfahrung von Raum für Dankbarkeit, Stille und Frieden. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen.

Eine Anmeldung ist erwünscht:
Flavia Willis per SMS/WhatsApp (078 716 33 08) oder E-Mail info@flaviayoga.com oder an Jacqueline Mereu per SMS/WhatsApp (079 758 60 34) oder E-Mail jacqueline.mereu@bluewin. ch.

Mitbringen: Yogamatte oder Tuch als Unterlage.

Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter findet die Yoga-Stunde im Kurslokal neben dem
Schaugarten statt.

Kosten: Fr. 25.– pro Kurstag. Die Kosten werden direkt in bar an die Yogaleiterin bezahlt.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
06.05.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
13.05.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
20.05.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
27.05.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
03.06.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
10.06.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
17.06.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
24.06.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
01.07.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
08.07.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
15.07.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
22.07.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
29.07.2019 GartenHaus Zuchwil 12.15 - 13.15 Uhr
Zauberhaftes Feenhaus
Im Workshop mit Myrta Arnold, Keramikatelier im Rank, modellieren Sie ein zauberhaftes Feenhaus. Dabei arbeiten Sie mit der Plattentechnik und verschiedenen Gestaltungsvarianten. Nach dem Rohbrand wird das Feenhaus von Myrta Arnold mit Manganspinell behandelt. So kommt die schön strukturierte Oberfläche besonders gut zur Geltung. Nach dem Brennen ist Ihr Feenhaus wetter- und winterfest und kann mit einer Lichterkette beleuchtet werden. Das Feenhaus ist ca. 20 cm hoch. Es kann ab 28. Juni im Garten-Haus Zuchwil abgeholt werden.

Mitbringen: Arbeitskleider.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kundenfeedback: «Mir gefällt, dass man der Kreativität freien Lauf lassen
konnte und natürlich das fertige schöne Häuschen».

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
258 04.06.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.30 Uhr
Zementabdrücke
Von Maria Hirsbrunner, otterbach-art, lernen Sie das Handwerk von pflanzlichen Zementabdrücken kennen. Die Struktur der Rhabarberblätter begeistert immer wieder durch ihre natürliche Ausstrahlung. Zusätzlich können 1 – 2 Schalen gegossen werden. Die Objekte können Sie gleich im Anschluss an den Kurs nach Hause nehmen.

Mitbringen: Arbeitskleider, Staubmaske, Arbeitsschuhe, 3 – 4 Rhabarber-Blätter, Funkien- Blätter oder andere Blätter mit interessanten Strukturen, bei Bedarf Schneckenhäuser, Muscheln oder Steine zum Verzieren der Schalen sowie Kiste oder Wolldecke zum Transport der Objekte.

Kosten: Fr. 90.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 10 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
247 09.05.2019 GartenHaus Zuchwil 09.30 - 12.00 Uhr
248 18.05.2019 GartenHaus Ostermundigen 09.30 - 12.00 Uhr
249 06.06.2019 GartenHaus Oberwil 13.30 - 16.00 Uhr
Ziege und Schwein aus Holz selber schnitzen (NEU)
Arbeiten mit Kopf, Herz und Hand. Auch wenn Sie noch nie einen Schnitzlermeissel in den Händen hatten: Unter fachkundiger Leitung eines Holzbildhauers werden Sie Ihre eigenen kreativen Fähigkeiten entdecken und von Ihrem handwerklichen Können überrascht sein. Unter Anleitung von Paul Fuchs, Holzbildhauer, schnitzen Sie Schritt für Schritt aus einem Rohling ein Schwein und eine Ziege und malen die Tiere anschliessend nach eigenem Geschmack an.

Kosten: Fr. 65.–, inkl. Material. Mind. 7, max. 14 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
224 27.04.2019 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 16.30 Uhr

Meine ausgewählten Kurse anzeigen / Zur Kursanmeldung