Aktuelles Kursprogramm

Holen Sie sich Fachwissen und Ideen von Spezialisten! Wir bieten Kurse und Vorträge an zu Themen wie biologisches Gärtnern, Orchideenpflege, Gartengestaltung, Bewässerung, Teich, Floristik, Bonsai, Grillieren, Pflanzenschutz oder Kräuter. Das Angebot ist ergänzt mit vielen Kreativworkshops sowie spannenden Reisen und Exkursionen. Auch für Kinder und Jugendliche haben wir ein Programm zusammengestellt.


Das neue Kursprogramm ist online

Es ist soweit: Das Kursprogramm 2. Halbjahr 2020 ist da! Auf Sie warten hier rund 300 verschiedene Kursangebote. Eine aktuelle Kursübersicht liegt auch in allen Filialen zum Mitnehmen bereit.

Die Voraussetzungen wie Präsenzlisten, Schutzkonzepte und Einhalten der Hygiene- und Verhaltensregeln sind an allen Kursen gewährleistet.

Sichern Sie sich hier Ihren Platz!

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Warten Sie nicht zu lange – manche Kurse sind rasch ausgebucht.
Sind Sie an einem bereits ausgebuchten Kurs interessiert? Melden Sie sich bei uns unter 032 686 69 23 oder gartenakademie@wyssgarten.ch. Wir führen eine Warteliste, und bei genügend Interessenten versuchen wir Zusatzkurse zu organisieren.
  


Auswahl zurücksetzen

Meine ausgewählten Kurse anzeigen / Zur Kursanmeldung

Auf den Spuren der Fledermäuse
Um die nachtaktiven Tiere in der Natur zu beobachten, gehen Sie auf eine abendliche Exkursion an die Aare. Von Rob van der Es, Fledermausspezialist, werden Sie auf der nächtlichen Pirsch erfahren, wo sich die Fledermäuse in der Umgebung aufhalten, was sie fressen, wie sie ihre Beute finden und wie der Mensch diese heimlichen Jäger fördern kann. Nach den Ausführungen geht es ans Beobachten jagender Fledermäuse mit Hilfe von Batdetektoren, welche die Echoortungsrufe für unser Ohr hörbar machen.
 
Mitbringen: gute, warme Kleider und Schuhe.
 
Hinweis: Bei Schlechtwetter wird über die Durchführung am Vortag entschieden und Sie werden bei einer Absage telefonisch informiert.
 
Kosten: Fr. 25.--. Mind. 10, max. 20 Personen.

Treffpunkt Kurs 412: Sportzentrum Zuchwil, bei der Bushaltestelle
Treffpunkt Kurs 413: Elfenau Bern, Elfenauweg 92, Bern, 
beim Parkplatz der Orangerie

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
412 03.09.2020 GartenHaus Zuchwil 19.30 - 21.30 Uhr
413 12.09.2020 GartenHaus Ostermundigen 19.30 - 21.30 Uhr
Eigene Hühner halten – Einsteiger
(Sie haben noch keine Hühner)
 
Wollten Sie schon immer eigene Hühner im Garten haben? Barbara Kant ist zum Geflügelobmann ausgebildet, züchtet Japanwachteln, ist bei Rassegeflügel Schweiz engagiert und gibt ihr Wissen in einem kurzweiligen Kurs weiter. Sie erfahren, was ein Huhn braucht, um ein glückliches Huhn zu sein. Sie lernen, welche Rassen viele Eier legen und welche ein ruhiges Wesen haben, welche Vorschriften zu beachten sind, wo man am besten Hühner kauft, wie die Ansprüche an Gehege und Stall sind, wie deren Menüplan aussieht und welche Tränken und Futtergeschirre benötigt werden. Auch erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Aufzucht von Hühnern. Nach diesem Kurs haben Sie genügend Grundwissen und können zu Hause mit der Hühnerhaltung loslegen.
 
Hinweis: Beim Kurs in Zuchwil besuchen Sie zum Kursabschluss den Hühnerstall im Wyss Versuchs- und Schaugarten und sehen vor Ort die optimale Stallgestaltung- und Gehegehaltung. Es werden Ihnen die zwei dort lebenden interessanten Zwerg-Hühnerrassen vorgestellt. In Ostermundigen und Oberwil ist anstelle des Stallbesuches mehr Anschauungsmaterial vor Ort.
 
Kosten: Fr. 70.--, inkl. Dokumentation. Mind. 8, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
419 17.10.2020 GartenHaus Ostermundigen 13.00 - 17.00 Uhr
420 24.10.2020 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 17.00 Uhr
421 31.10.2020 GartenHaus Oberwil 13.00 - 17.00 Uhr
Eigene Hühner halten – Fortgeschrittene (NEU)
(Sie sind im Besitz von Hühnern und haben viele Fragen)
 
Sie besitzen eine Hühnerherde im Garten? Barbara Kant ist zum Geflügelobmann ausgebildet, züchtet Japanwachteln, ist Referentin bei Rassegeflügel Schweiz und gibt ihr Fachwissen in einem kurzweiligen Kurs an Sie weiter. Sie vermittelt, was ein Huhn braucht, um ein glückliches Huhn zu sein und informiert über die aktuellen gesetzlichen Richtlinien. Anhand des europäischen Rassegeflügel-Standards werden Ihnen ein paar interessante, spezielle Rassen vorgestellt. Sie erfahren Wissenswertes über die gängigen Zuchtmethoden, wie es sich mit der Vererbung bei Geflügel verhält und welche Elterntiere zusammen verpaart werden sollten. Zudem werden die häufigsten Geflügelkrankheiten und ihre Symptome aufgezeigt und welche Impfungen vorgenommen werden können. Es bleibt genügend Zeit für Ihre Fragen. Nach diesem Kurs haben Sie eine Bestätigung dafür, was Sie schon toll machen, vielleicht Aha-Erlebnisse oder Optimierungsvorschläge für Ihre Hühnerhaltung zu Hause.
 
Mitnehmen: eigene Stallfotos zur Besprechung.
 
Hinweis: Beim Kurs in Zuchwil besuchen Sie zum Kursabschluss den Hühnerstall im Wyss Versuchs- und Schaugarten und sehen vor Ort die optimale Stallgestaltung. Es werden Ihnen die zwei dort lebenden interessanten Zwerg-Hühnerrassen vorgestellt. In Ostermundigen und Oberwil ist anstelle des Stallbesuches mehr Anschauungsmaterial vor Ort.
 
Kosten: Fr. 70.--, inkl. Dokumentation. Mind. 8, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
422 07.11.2020 GartenHaus Zuchwil 13.00 - 17.00 Uhr
Eigene Wachteln halten
Die Eier von eigenen „Minihühnchen“ einsammeln, das ist mit der Haltung einer Gruppe Japanwachteln möglich. Barbara Kant ist Geflügelobmann und erfahrene Züchterin von Japanwachteln. Sie gibt ihr Fachwissen in einem kurzweiligen mit Fotos aufgelockerten Kurs weiter. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Eigenschaften und Verhaltensweisen dieser Tiere. Zudem erfahren Sie, wie ein Gehege für Wachteln strukturiert werden soll, was die Wachteln für Ansprüche an das Futter haben, was die wesentlichen Unterschiede zu den Haushühnern sind und was man für gesetzliche Richtlinien bei der Haltung zu befolgen hat. Im Weiteren lernen Sie vieles über die Gesundheit der Wachteln. Das schönste Thema ist die Kunstbrut und Aufzucht. Dazu wird Anschauungsmaterial wie Tränken und Futtergeschirre vorgestellt. Nach diesem Kurs haben Sie genügend Grundwissen und können zu Hause mit der Wachtelhaltung loslegen.
 
Kosten: Fr. 70.--, inkl. Dokumentation. Mind. 8, max. 15 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
418 19.10.2020 GartenHaus Zuchwil 13.30 - 17.30 Uhr
Faszination Biber
Nachdem der Biber fast ausgerottet wurde, leben heute dank erfolgreicher Naturschutzarbeit wieder etwa 3’500 Biber in der Schweiz. Bei einem Abendspaziergang folgen wir dem Biber und seinen Spuren. Auf dieser Exkursion mit anschliessender Biber-Beobachtung erfahren Sie viel über das faszinierende Leben der Nager, ihren Fähigkeiten als Taucher, Förster und Wasserbauer und entdecken ihre spannende Lebensweise entlang der Gewässer. Die Exkursion, die auch sehr gut für Familien geeignet ist, bietet vielfältige Einblicke in die Welt des geheimnisumwitterten Tieres. Die Führung wird von David Gerke geleitet.
 
Mitbringen: gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, falls vorhanden, Feldstecher. Treffpunkt am jeweiligen Standort.
 
Kosten: Fr. 25.--, Kinder bis 10 Jahre Fr. 10.--. Mind. 6, max. 12 Personen.

Treffpunkt: Schützenhaus Luterbach, Schützenweg, 4542 Luterbach

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
414 10.09.2020 GartenHaus Zuchwil 19.00 - 21.00 Uhr
Führung durch die Schmetterlingsschau für Schulklassen mit Papa Papillon
Der Berner Schmetterlingszüchter Marc de Roche, bekannt als Papa Papillon, erklärt den Lebenszyklus vom Ei über die Raupe zur Puppe bis zum Schmetterling. Kinder begegnen dem Morpho-Falter, dem Bananenfalter, der Baumnymphe und anderen exotischen Kostbarkeiten aus nächster Nähe. Die Führungen durch die tropische Welt der Schmetterlinge dauern ca. 45 Minuten und werden altersgerecht gestaltet.

Die Führungen sind jeweils vormittags möglich und für Schulen und Kindergärten kostenlos. Telefonische Terminabsprache mit der Kursadministration ist erforderlich. Telefon 032 686 69 23.

 

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
17.08.2020 GartenHaus Ostermundigen vormittags
18.08.2020 GartenHaus Zuchwil vormittags
Schmetterlinge züchten für Einsteiger
Züchten ist eigentlich das falsche Wort. Wir wollen ja keine neuen Arten hervorbringen, sondern ganz einfach viele Schmetterlinge fliegen lassen. Wer Schmetterlinge liebt, muss Raupen mögen. Deshalb schützen wir sie vor Fressfeinden und füttern sie in einem praktischen Netzbehälter (Aerarium). Das ist nicht kompliziert, denn unser Referent Papa Papillon, Schmetterlingszüchter aus Bern, gibt die nötigen Tipps aus jahrelanger Erfahrung. In diesem Kurs geht es hauptsächlich um die Aufzucht des einheimischen Schwalbenschwanz-Falters. Was ist zu tun mit Ei, Raupe, Puppe und Falter? In diesem fröhlichen Kurs wird es erklärt.
 
Kosten: Fr. 45.--, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 25 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
402 17.08.2020 GartenHaus Ostermundigen 16.30 - 18.00 Uhr
403 19.08.2020 GartenHaus Aarau 16.30 - 18.00 Uhr
Schmetterlinge züchten für Fortgeschrittene
Hat es Sie gepackt? Möchten Sie jetzt dafür sorgen, dass sich Schmetterlinge − vom Ei bis zum Falter − bei Ihnen in geschützter Umgebung artgerecht entwickeln können? Dann sollten Sie diesen Kurs besuchen! Wie müssen die Raupen gefüttert werden? Wie gehe ich gegen Parasiten vor? Woran erkenne ich kranke Puppen? Wie sollen die Tiere überwintern? Wie züchte ich Nachtfalter? Und wie bringe ich die Weibchen zur Eiablage? Dies und noch viel mehr erklärt uns Papa Papillon, Schmetterlingszüchter aus Bern.
 
Kosten: Fr. 45.--, inkl. Dokumentation. Mind. 9, max. 25 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
406 31.08.2020 GartenHaus Ostermundigen 16.30 - 18.00 Uhr
407 02.09.2020 GartenHaus Aarau 16.30 - 18.00 Uhr
408 03.09.2020 GartenHaus Oberwil 16.30 - 18.00 Uhr
409 07.09.2020 GartenHaus Zuchwil 16.30 - 18.00 Uhr
Wild und Wald − der Natur auf der Spur (NEU)
Vor Jahrzehnten beinahe ausgerottet oder an den Rand gedrängt, haben sich die Wildtiere ihren Lebensraum in den vergangenen Jahren wieder zurückerobert. Wir wissen alle über Tiere im Wald Bescheid, doch kennen wir sie wirklich? Kommen Sie auf einen Rundgang mit Philip Spillmann, Wild und Wald, und begeben Sie sich auf Spurensuche der Wildtiere in unserer Region. Unterwegs erfahren Sie viel Wissenswertes über Fuchs, Reh, Wildschwein, Dachs & Co. und erhalten einen Einblick, wie die Wildtiere bei uns leben, wo sie zu welcher Zeit unterwegs sind und worauf man achten sollte, wenn man sie sehen, aber auch respektieren will. Mit viel Anschauungs- und Bildmaterial von der eigenen Wildtierkamera werden Ihnen die Bewohner des Waldes nähergebracht. Nach diesem Ausflug werden Sie den Wald und seine Lebewesen mit ganz anderen Augen sehen. Der Rundgang ist für Alt und Jung geeignet.
 
Mitbringen: wetterfeste Kleider und gute Schuhe.
 
Kosten: Fr. 25.--, Kinder bis 10 Jahre Fr. 10.--. Mind. 8, max. 25 Personen.

Treffpunkt Kurs 410: Waldhaus Riedholz, Rainstrasse, 4533 Riedholz
Treffpunkt Kurs 411: Freibad Ostermundigen, Dennigkofenweg 120, 3072 Ostermundigen

 

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
410 21.10.2020 GartenHaus Zuchwil 14.00 - 15.30 Uhr
411 24.10.2020 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 10.30 Uhr
Wildbienen- und Insektenhotel selber bauen
Wildbienen und andere Nützlinge lassen sich leicht im Garten ansiedeln, wenn man ihnen an einem sonnigen und vor Regen und Wind geschützten Platz verschiedene Nisthilfen anbietet. Zusammen mit dem Insektenhotel-Spezialisten Ulrich Minder können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Ihr eigenes Insektenhotel bauen und einrichten (Grösse: ca. H 20 cm/B 15 cm/Firsthöhe 28 cm).

Kosten: Fr. 95.--, inkl. Dokumentation und Material. Mind. 6, max. 12 Personen.

Kurs-Nr. Datum/Beginn Ort Zeit  
415 24.10.2020 GartenHaus Oberwil 09.00 - 12.00 Uhr
416 31.10.2020 GartenHaus Ostermundigen 09.00 - 12.00 Uhr
417 14.11.2020 GartenHaus Zuchwil 09.00 - 12.00 Uhr

Meine ausgewählten Kurse anzeigen / Zur Kursanmeldung