Wasserpflanzen ‒ unverzichtbar für ein ökologisches Gleichgewicht eines Teichs

Wasserpflanzen können verschiedene Funktionen erfüllen. Viele halten biologisch das Teichwasser sauber, andere zieren Uferzonen und manche dienen als Schattenspender oder Unterschlupf für Tiere. Vor allem einheimische Pflanzen liefern den nötigen Sauerstoff. Unser grosses Sortiment umfasst rund 80 Gattungen und Arten. Die Pflanzen sind abgehärtet und an unser Klima angepasst. Erhältlich sind unsere Wasser- und Sumpfpflanzen von März bis August in jedem Wyss GartenHaus.

Jetzt Sortiment erkunden

Angebotsschwerpunkte Sumpfpflanzen:

Für die Zone vom trockenen Ufer bis feuchte Regionen:
Diese Pflanzen sind winterhart und dienen vor allem der Gestaltung und der Befestigung des Ufers.

  • Gräser, z. B. Kalmus Acorus, Rohrkolben Typha
  • Schilf, z. B. Chinaschilf Miscanthus


Feuchte Zonen und bis ca. 40 cm Wassertiefe:
Diese Pflanzen sind grösstenteils winterhart, oftmals blühend und bringen Farbe in die Teichlandschaft. Dabei sind auch Sauerstoff spendende Pflanzen.

  • Iris, in verschiedenen Sorten
  • Sumpfdotterblume Caltha palustris
  • Sumpflilie Iris versicolor
  • Zyperngras Cyperus
  • Binsengewächse, z. B. Zwergbinse Juncus ensifolius
  • Schachtelhalm Equisetum
  • Pfeilkraut Sagittaria sagittifolia
  • Blumenbinse Butomus umbellatus
  • Tannenwedel Hippuris vulgaris
  • Wasserfeder Hottonia palustris
  • Sumpfkalla Calla palustris
  • Hechtkraut, Pontederia cordata

Angebotsschwerpunkte Wasserpflanzen:

Schwimmpflanzen:
Nicht winterharte Pflanzen, die vor allem als Dekoration dienen.

  • Wasserhyazinthe Eichhornia crassipes
  • Wassersalat Pistia stratiotes
  • Wassernuss Trapa natans
  • Schwimmfarn Salvinia natans

Bis ca. 60 cm Wassertiefe:

Diese Pflanzen sind grösstenteils winterhart, oftmals blühend und bringen Farbe in die Teichlandschaft. Dabei sind auch Sauerstoff und Schatten spendende Pflanzen. Viele bieten Tieren einen Unterschlupf.

  • Seerosen Nymphea, in verschiedenen Sorten
  • Krebsschere Stratiotes
  • Wasserpest Elodea densa
  • Teichrose Nuphar lutea
  • Wasserhahnenfuss Ranunculus aquatilis

Tipps

  • Beste Pflanzzeit ist der Frühling. Für das Einpflanzen spezielle Teicherde wählen.
  • Mit Jute ausgekleidete Pflanzkörbe und eine Abdeckung mit Bergkies sorgen dafür, dass die Pflanzerde nicht in den Teich geschwemmt wird.
  • Es sind fertig bepflanzte Körbe (auch schwimmende) erhältlich.
  • Seerosen im ruhigen Teil des Gewässers pflanzen, nicht unmittelbar bei fliessendem Wasser.

Wir führen auch ein grosses Sortiment an Teichzubehör wie Pumpen, Filteranlagen, Sauger, Fertigteiche, Pflegemittel und vieles mehr.